Probleme mit dem Display

Die Mechanik/Elektronik des c't-Bot

Moderator: Moderatoren Team

Beitragvon Ronya » 17. Feb 2006, 14:12

Hallo,
hab ebenfalls ein Problem mit dem Display, anfänglich hat es ebensowenig funktioniert wie bei Nightwulf.
Dieses Problem konnte durch das Nachlöten an einer unsauberen Lötstelle behoben werden.
Allerdings werden nun am Display die unterschiedlichsten Zeichen angezeigt, weit davon entfernt, was das Display der ct nr 4 anzeigt.

Könnt ihr mir da weiterhelfen?
Ronya
Friends of Marvin
Friends of Marvin
 
Beiträge: 11
Registriert: 16. Feb 2006, 17:13

Beitragvon Nightwulf » 17. Feb 2006, 14:27

Hallo marvin,

danke Dir für den Link.

Auf dem Bild von dem Y-Kabel kann man nicht erkennen, was das auf der linken Seite sein soll, in das beide Flachbandkabel gehen.
Oder kann ich auch einfach ein 20cm Flachbandkabel mit drei Steckern quetschen?

Gruß,

Nightwulf

PS: Ich werde mir dann wohl mal ein paar ATMega32 16PU auf Lager legen ;)
Nightwulf
Friends of Gort
Friends of Gort
 
Beiträge: 87
Registriert: 12. Feb 2006, 22:49
Wohnort: Wischhafen

Beitragvon Nightwulf » 21. Feb 2006, 14:06

Hi,

so...hab heute die Ersatzcontroller bekommen und den Bot mit avrdude und den korrekten fuse werten neu geflasht. Was soll ich sagen? Das Display zeigt, was es zeigen soll...viele, viele schöne Hex-Werte :D

Geflasht habe ich mit folgendem Skript:

#!/bin/sh
# echo program C't-Bot with avrdude and mySmartUSB
#
# echo Usage: flashbot.sh <filename>
#
if [ $# != 1 ]; then
echo "Usage: flashbot.sh <filename>"
exit 1;
fi

avrdude -p m32 -c avr910 -P /dev/ttyUSB0 -e -u -U flash:w:$1:i \
-U lfuse:w:0xFF:m -U hfuse:w:0xD9:m -U lock:w:0x3F:m



Dazu noch habe ich mir ein Skript geschrieben, was die benötigten Module für die USB-Schnittstelle von mySmartUSB lädt und das device node anlegt, da das udev-Paket meiner Distribution dies nicht automatisch tut:

#!/bin/sh
# create ttyUSB0 device and load module for cp2101

if [ ! -c /dev/ttyUSB0 ]; then
mknod -m 666 /dev/ttyUSB0 c 188 0
fi

if [ -z $(lsmod |cut -d" " -f1 |grep "cp2101") ]; then
modprobe cp2101 >/dev/null 2>&1
if [ $? != "0" ]; then
exit 1;
fi
fi


Dieses Skript kann einfach z.b. in /etc/rc.local aufgerufen werden.

Gruß und schönen Dank für die Hilfestellungen,

Nightwulf aka Torsten
Nightwulf
Friends of Gort
Friends of Gort
 
Beiträge: 87
Registriert: 12. Feb 2006, 22:49
Wohnort: Wischhafen

Beitragvon noxon » 21. Feb 2006, 18:10

Das ist schön zu hören. Dann hoffe ich mal, dass mein Chip auch noch diese Woche ankommt. Dieses Mal weiß ich dann auch was ich zu setzen habe und was nicht.
Ein IO-Port kann drei verschiedene Zustände einnehmen. Input, Output und Kaputt. Müsste es dann nicht IOK-Port heißen?
noxon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 192
Registriert: 18. Jan 2006, 12:19
Wohnort: Hamm, NRW

Problem gefunden

Beitragvon EgonLebt » 16. Apr 2007, 10:05

Falls es nach so langer Zeit noch interessant ist.
Bei mir und mehreren anderen lag das Problem darin, dass das FuseBit für JTAG gesetzt war. Dieser Port wird beim Bot für das Display verwendet.
EgonLebt
Friends of Marvin
Friends of Marvin
 
Beiträge: 1
Registriert: 16. Apr 2007, 09:56

Vorherige

Zurück zu Mechanik/Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron