i-Cybie

Alle anderen Heimroboter

Moderator: Moderatoren Team

Antworten
VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 258
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

i-Cybie

Beitrag von VDX » 31 Aug 2006, 21:57

Hallo Leute,

... zu allem Überfluß habe ich auch noch einen i-Cybie-Hunde-Bot 'geerbt' (typische 'Speicher muß leer werden' Aktion) ...

Ich mußte noch einen Akku bestellen, jetzt läuft er aber schon rum und ist der absolute Star bei meinen Kiddies (vor allem die Sequenz 'Böser Hund'-Pipi und -Häufchen-machen :lol: )

Leider ist er fest vorprogrammiert (auch wenn's schon recht viele unterschiedliche 'Verhalten' sind) und kann normal nicht mit eigenen Programmen oder Aufgaben aktiviert werden ...


Ansonsten, wie im Gruppenbild zu sehen ist, nimmt die Zahl der 'Lauf'- oder 'Schreit'-Roboter gegenüber den rollenden Kollegen deutlich zu :wink: - die anderen, für eigene Experimente weniger geeigneten Bot-Typen (siehe meine Gallerie) und die Fischertechnik-Bots habe ich erstmal Außen vor gelassen ...

Für eigene Entwicklungen sind aber immer noch der c't-Bot als rollende Variante für ebenes Gelände und die Soccer-Bot-Basis (der kleine rote ...) für unebenes Terrain die beste Wahl - ich komme nur kaum dazu, mich intensiver damit zu beschäftigen, auch der Wettbewerb ist erstmal aufgeschoben, ich weiß nicht, ob ich's bis zum Abschluß noch schaffe (obwohl meine Grundalgorhythmen bisher jedes 'normale' Labyrinth so ziemlich Weg-optimal gelöst haben)

Dann schaun wir mal, wie's im Herbst weitergeht ...

Ciao, V2
Dateianhänge
Bot-Gruppenbild.jpg
Bot-Gruppenbild
(586.11 KiB) 201-mal heruntergeladen
i-Cybie.jpg
i-Cybie - Hunde-Bot
(590.2 KiB) 209-mal heruntergeladen

willy
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 27
Registriert: 31 Aug 2006, 22:53

Beitrag von willy » 01 Sep 2006, 17:08

> obwohl meine Grundalgorhythmen bisher jedes 'normale' Labyrinth so ziemlich Weg-optimal gelöst haben

Dann bleibt ja nur zu hoffen, dass Du es nicht schaffst fertig zu werden :D - zumal Du offenbar schon einen ct-bot hast.
Andererseits würde es mich doch sehr interessieren, wie Dein Bot erkennt ob er in eine lange Sackgasse oder in Richtung Ziel läuft.

Viele Grüße, Martin

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 258
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Beitrag von VDX » 02 Sep 2006, 23:15

Hi Martin,

zur Labyrinth-Lösung habe mir im Labyrinthgenerator erstmal jede Menge Labyrinthe erzeugt und geschaut, wie einfach/komplex die aufgebaut sind, bzw. wo die 'Schwachpunkte' der Spiegelsymmetrie liegen ...

Während die Größe und Komplexität der Labyrinthe enorm schwankt (vor allem die Anzahl und Position der Abgründe), gibt's einige grundlegende Bedingungen, die in allen Labyrinthen gleich sind.

Mit einer Basisliniendefinition und der eindeutig definierten Startposition kann man schon so einiges anstellen, ansonsten kommt mein Basis-Algorhythmus mit den feststehenden Elementen ziemlich gut klar, nur der andere Bot kann ihn noch etwas ausbremsen, wenn er sich als 'Wand' in den Weg stellt - ist aber auch kein wirkliches Problem, Wände kann er ja immer noch umfahren und der andere Bot muß ja auch noch irgendwie ankommen :wink:

Es ist auch nicht mein Ehrgeiz, unbedingt noch einen weiteren Bot zu gewinnen (auch wenn mich die 'exklusive Ausstattung' schon reizen würde) - eher der 'sportliche' Anreiz bzw. der Motivationsschub, das Teil doch noch mal einem sinnvollen Zweck zuzuführen :lol:

Ciao, V2

Antworten