ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Neuigkeiten zum c't-Bot und c't-Sim
eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 779
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von eax » 15 Feb 2019, 21:01

VDX hat geschrieben:
14 Feb 2019, 00:07
... ist eigentlich das alte Forum noch irgendwo als Backup vorhanden?
VDX hat geschrieben:
14 Feb 2019, 09:04
... ich meinte eher das "Vorläufer-Forum" zu diesem hier ;)
Sind nicht alle Inhalte von Anfang an noch hier im Forum zu finden? Oder was genau vermisst du?
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 779
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von eax » 15 Feb 2019, 21:04

Nightwalker-87 hat geschrieben:
14 Feb 2019, 02:09
Natürlich kann man auch das zum Doku-Git dazunehmen. Wir haben dazu sogar schon seit einiger Zeit ein Ticket offen:
--> https://github.com/Nightwalker-87/ct-bot-doku/issues/1
Wenn mir jemand erläutert wie man das als Datensatz in einen Verzeichnisbaum bekommt, dann kann ich das relativ zeitnah angehen
Ich hatte für den "Export" des Trac-Wikis auf den Seiten jeweils aus der Bearbeiten-Funktion den Wiki-Quelltext in eine Datei kopiert und über sämtliche Dateien dann ein Trac-zu-Markdown-Konvertierungsscript laufen lassen.
Zusätzlich musste man noch die Bilder, die direkt im Wiki waren, herunterladen und deren Einbindung in Markdown anpassen, das hatte das Script nicht hinbekommen.
Ob es etwas ähnliches für die Wiki-Syntax aus diesem Wiki hier gibt, weiß ich nicht.

Der Aufwand lohnt sich aber wohl nur, wenn klar ist, dass man das Wiki nicht weiterführen möchte. Beim Trac-Wiki von Heise stand dessen Ende ja bekanntlich fest.
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 313
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von VDX » 16 Feb 2019, 01:05

eax hat geschrieben:
15 Feb 2019, 21:01
VDX hat geschrieben:
14 Feb 2019, 00:07
... ist eigentlich das alte Forum noch irgendwo als Backup vorhanden?
VDX hat geschrieben:
14 Feb 2019, 09:04
... ich meinte eher das "Vorläufer-Forum" zu diesem hier ;)
Sind nicht alle Inhalte von Anfang an noch hier im Forum zu finden? Oder was genau vermisst du?
... hmmm ... stimmt, meinen Einstiegspost vom Januar 2006 habe ich gefunden -- dann waren das beim Umstieg nur die Gallerien, die verlorengingen und aus dem "Bilder-Sumpf" nur teilweise restauriert werden konnten?

Ich kann mich noch an ein paar Diskussionsrunden dazu vor 2006 erinnern - dann war das wohl nicht hier ...

Viktor
Ciao, Viktor --- Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426

Nightwalker-87
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 171
Registriert: 16 Apr 2017, 23:40

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von Nightwalker-87 » 16 Feb 2019, 18:42

eax hat geschrieben:
15 Feb 2019, 21:04
Ich hatte für den "Export" des Trac-Wikis auf den Seiten jeweils aus der Bearbeiten-Funktion den Wiki-Quelltext in eine Datei kopiert und über sämtliche Dateien dann ein Trac-zu-Markdown-Konvertierungsscript laufen lassen.
Zusätzlich musste man noch die Bilder, die direkt im Wiki waren, herunterladen und deren Einbindung in Markdown anpassen, das hatte das Script nicht hinbekommen.
Ob es etwas ähnliches für die Wiki-Syntax aus diesem Wiki hier gibt, weiß ich nicht.

Der Aufwand lohnt sich aber wohl nur, wenn klar ist, dass man das Wiki nicht weiterführen möchte. Beim Trac-Wiki von Heise stand dessen Ende ja bekanntlich fest.
Ich hatte im wiki inzwischen eine Funktion gefunden, die sich "Seiten exportieren" nennt. Ich werde das mal testen und schauen was dabei rauspurzelt. Wenn das den Kram als xml oder html exportiert, ohne das man alles wie beim trac zerpflücken muss, dann spricht nix dagegen sich zu bestimmten Zeiten Backups ins doku git zu legen. Der Aufwand dürfte dann geringer sein, zumal man ja inkrementell vorgehen kann.
nw-87

Nightwalker-87
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 171
Registriert: 16 Apr 2017, 23:40

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von Nightwalker-87 » 22 Feb 2019, 12:25

Also der Arbeitspunkt mit dem wiki-Export ist nun gelöst. :D
Näheres dazu findet sich hier.
nw-87

anonybot
Friends of Sonny
Friends of Sonny
Beiträge: 180
Registriert: 07 Okt 2015, 00:14

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von anonybot » 23 Feb 2019, 00:31

Nightwalker-87 hat geschrieben:
13 Feb 2019, 18:39
Man könnte auch einfach das aktuelle wiki (was ja von seiner Struktur her auch sehr schlank ist) ausbauen, so wie das ursprünglich schon mal angedacht wurde... Aus meiner Sicht spricht da ja auch nix dagegen die Kommunikationskanäle dort auf einer wiki-Portal-Seite aufzuführen.
Nightwalker-87 hat geschrieben:
14 Feb 2019, 02:09
Hier wäre mal zu diskutieren, ob man das nich mal in https://github.com/Nightwalker-87/ct-bot-doku mit reinschiebt, zumindest bis man sicher ist dass alles informativ verwertbare/wertvolles seinen Weg ins Wiki gefunden hat. Meinungen dazu?

@eax: Das derzeitige wiki zu nehmen und zu erweitern würde sicher am wenigsten Aufwand - und schlecht ist es ja nun wirklich nicht, nur halt nicht überall inhaltlich so tiefgehend wie es sein könnte, aber das ist ja bekannt.

Natürlich kann man auch das zum Doku-Git dazunehmen. Wir haben dazu sogar schon seit einiger Zeit ein Ticket offen:
--> https://github.com/Nightwalker-87/ct-bot-doku/issues/1
Wenn mir jemand erläutert wie man das als Datensatz in einen Verzeichnisbaum bekommt, dann kann ich das relativ zeitnah angehen
Siehe dazu viewtopic.php?f=34&t=1219&start=45#p6531 - und lasst uns diesbezüglich Disziplin wahren, damit die Themen thematisch nicht zusammenfallen, zur Doku also bitte im anderen Thread weiter diskutieren. ;)
Nightwalker-87 hat geschrieben:
13 Feb 2019, 19:36
Ich hab die Dead-Links mal von der wiki-Portalseite entfernt... :roll:
Danke!
eax hat geschrieben:
13 Feb 2019, 22:20
Hi,
anonybot hat geschrieben:
13 Feb 2019, 12:40
1. Hosting: uberspace ginge bei 1€ los (für ein Community-Projekt okay denke ich) - andere Ideen?
2. Registrarkosten hab ich grad nicht im Blick - Vorschläge?
3. Software/CMS: Ich fände https://themes.gohugo.io/hugo-theme-learn/ ziemlich gut (FLOSS, sehr einfach aufgebaut, keine Datenbanken, schnell, Markdown, Suchfunktion, responsives Design, optisch akzeptabel) - Meinungen?
4. Wer würde sich noch bereit erklären, zu administrieren (und falls dem so ist, als Maintainer oder als Backup)?
zu 2.: Wenn hier noch Bedarf besteht, könnte ich das gern übernehmen, also Domain-Registrierung und DNS. Die 4€ pro Jahr steuer ich gern für das Projekt bei :wink:
Eine direkte Weiterleitung irgendwo hin wäre auch überhaupt kein Problem, wenn man z.B. eine Wiki-Seite als Portal verwenden möchte.

zu 1.: Kommt drauf an, was genau gebraucht wird. Eine kleine, rein statische Seite zu hosten wäre auch kein Problem, wenn ihr keine 99,9%ige Verfügbarkeit erwartet. Etwas Dynamisches / Umfangreicheres könnte ich allerdings nicht anbieten - einfach wegen des erforderlichen Wartungsaufwands für den mir dann doch die Zeit fehlt

zu 3.: Finde ich auch gut. An einer inhaltlichen Pflege würde ich mich aus Zeitgründen aber auch nicht beteiligen können.
Grundsätzlich würde ich die kompletten Daten so einer statischen Seite als Backup auch in ein Git-Repo packen, dann sind sie dezentral und immer verfügbar, falls es irgendwann doch mal portiert werden muss/soll.

Timo
Nightwalker-87 hat geschrieben:
13 Feb 2019, 18:39
Grundsätzlich wäre ich bereit zumindest als Zweit-Admin in Erscheinung zu treten.
Die Idee alles auf einem neuen Server zusammenzuziehen wäre wirklich nicht verkehrt. :wink:
Das könnte im Prinzip auch wieder privat sein (ohne Kostenaufwand, als Hobby), wichtig wäre eben nur dass es leicht portierbar und der Domainname erhalten bleiben kann, falls es doch mal einen "Umzug" oder Betreiberwechsel geben sollte/müsste.
VDX hat geschrieben:
13 Feb 2019, 20:39
... ich habe mit dem RepRap-Forum eigentlich schon genug um die Ohren, könnte aber zur Not als "Backup" mitmachen, da ich im Zuge meiner "Foren-Update-Runde" mehrfach am Tag auch hier vorbeischauen kann ... mach' das zur Zeit eher alle paar Tage ... ist aber nur "einen Klick" neben meinen anderen Foren.
Wunderbar, dann hätten wir doch 3 Personen (eax als primären Admin, VDX und nightwalker als Backup).

Lasst mich nochmal zusammenzufassen, welches Problem wir hier lösen müssen:

ct-bot.de als die wohl "bekannteste" Projekt-Domain führt aktuell auf eine ct-Seite, in der glücklicherweise mittlerweile oben der Hinweis
Die c't-Bot-Community trifft sich mittlerweile andernorts. Eine Übersicht über aktuelle Projektseiten und Kommunikationskanäle finden Sie im ctbot-Forum.
steht, der auf https://www.ctbot.de/viewtopic.php?f=33 ... 6505#p6505 führt. Dieses Forum hier liegt administrativ jedoch nur in einer Hand, was eine Situation ist, die (ungeachtet des beachtlichen Engagements der einzelnen Personen) langfristig immmer ein Problem sein wird, wenn irgendwas nicht mehr läuft. Im Idealfall sollte der Weiterbetrieb irgendeiner der neuen Seiten von der "Ansprechbarkeit" bzw. dem "Wohlwollen" einer einzelnen Person abhängen und mit wenigen "Klicks" gesichert und mit wenig bürokratischem Aufwand umgezogen werden können.

Insgesamt sollte am Ende dieses Arbeitsbereiches etwas entstehen, bei dem neue User nicht das Gefühl haben, dass sie sich durch die (spannende) Projektgeschichte des ct-Bots-Projekt hindurchklicken müssen. Nichts an bestehenden Seiten muss gelöscht werden, aber es sollte eine optisch ansprechende und inhaltlich niedrigschwellig zu erfassende "Startseite" vorhanden sein, von der aus alles, was es zum Bot gibt, erreichbar ist (egal ob es aktuell ist oder nur noch historischen Wert hat) und asu der klar wird, wo aktuell gebündelt Kommunikation stattfindet bzw. Dokumentation und Software entwickelt wird.

Für mich wäre noch offen, bevor ich heise um den Auth-Code bitte:

1. Können mehrere Personen Besitzer einer Domain sein?
2. Seid ihr drei (eax, VDX und nightwalker) damit einverstanden, mit mindestens 2 Kontaktmöglichkeiten erreichbar zu sein (ob das nun Mail und Telefon, Matrix-ID und Wohn-Adresse oder irgendeine andere Kombi ist, soll egal sein, aber die Erreichbarkeit sollte langfristig gewährleistet sein)?
3. Sollte die neue Portalseite zugunsten der einfachen Migrierbarkeit dann vielleicht auch eine auf GitHub sein (Hugo ist zwar echt einfach, aber jedes weitere System erhöht den Wartungsaufwand)?
Von mir selbst verfasste (daher nicht zitierte) Inhalte dieses Beitrags sind zur Weiternutzung unter CC-BY-SA freigegeben +++ ct-Bot -> Libre-Bot? - Diskussion zur Zukunft des ct-Bots +++ anonybot sagt hello!

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 313
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von VDX » 23 Feb 2019, 15:47

... von mir aus OK ...
Ciao, Viktor --- Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 779
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von eax » 24 Feb 2019, 20:09

anonybot hat geschrieben:
23 Feb 2019, 00:31
Für mich wäre noch offen, bevor ich heise um den Auth-Code bitte:
Ich denke, bevor wir die Domain tatsächlich umziehen, sollten wir den Content für die neue Portalseite schon fertig haben. Sonst hätten wir eine Domain, die ins Nichts zeigt.
anonybot hat geschrieben:
23 Feb 2019, 00:31
1. Können mehrere Personen Besitzer einer Domain sein?
Soweit ich das verstehe zumindest nicht auf einfache Weise. Es kann scheinbar bei einer .de-Domain auch "Mitinhaber" geben, was genau sich dahinter verbirgt, ist mir aber völlig unklar. In den Domainrichtlinien taucht das nur hier auf:
[...] VI.
Der Domaininhaber ist der Vertragspartner DENICs und damit der an der Domain materiell Berechtigte. Mitinhaberschaft ist zulässig. Sofern es sich bei dem Domaininhaber oder einem Mitinhaber nicht um eine natürliche Person handelt, ist die vollständige Firma (mit Rechtsformzusatz) anzugeben. Im übrigen müssen die Straßenanschrift und die E-Mail-Adresse des Domaininhabers, bei Mitinhaberschaft aller Mitinhaber, mitgeteilt werden; die Angabe einer Postfachadresse genügt nicht.
Auch stellt sich die Frage, wie so ein "Mitinhaber" seine Rechte denn praktisch überhaupt gelten machen könnte, über ein Webinterface die Domain umziehen kann er damit z.B. schon mal nicht (hängt vermutlich auch noch vom Registrar ab).

So oder so denke ich, dass es aber auch nicht wirklich praktikabel ist, für die Domain selber mehrere zuständige Personen zu haben. Letztlich muss es ja einen Verantwortlichen geben und ich denke, derjenige muss es auch sein, der die "Verwaltung" übernimmt und die Inhalte letztlich online stellt. Ich sehe hier zumindest keine einfache Möglichkeit dies aufzuteilen. Selbstverständlich sollte dabei klar sein, dass der Domaininhaber die Domain wieder abgibt und an jemand anderen überträgt, wenn er sich nicht mehr drum kümmern möchte oder wenn die Community das Ganze anders organisieren möchte.

Wie ich die Diskussion bisher verstehe, geht es uns ja auch lediglich um eine recht statische Portalseite, die die wichtigsten Informationen zusammenfasst und auf den eigentlichen Inhalt verweist. Zusätzlich ist es evtl. noch interessant eine Emailadresse wie info@ct-bot.de zu haben.
Die Daten dieser Portalseite sollen frei, open source und dezentral sein, das lässt sich ja leicht erreichen, in dem sie in ein git-Repo legt, von dem mehrere Leute eine Kopie haben. Auf diese Weise ist schon mal sichergestellt, dass nichts verloren gehen kann und man die Portalseite schnell (irgendwohin) wiederherstellen kann, falls nötig. Gibt es an der Seite Änderungsbedarf, muss der Domaininhaber halt noch mal irgendwo klicken zum Hochladen des neuen Inhalts bzw. einfach einen Pull-Request oder Patch für git annehmen. Wenn man hier mehr Dezentralität braucht, müsste man wohl ein CMS oder so aufsetzen und entsprechende Rollen vergeben.

Ich bin da natürlich auch gern für andere Lösungen offen, mir fällt da aktuell nur keine praktisch Umsetzbare ein.
anonybot hat geschrieben:
23 Feb 2019, 00:31
2. Seid ihr drei (eax, VDX und nightwalker) damit einverstanden, mit mindestens 2 Kontaktmöglichkeiten erreichbar zu sein (ob das nun Mail und Telefon, Matrix-ID und Wohn-Adresse oder irgendeine andere Kombi ist, soll egal sein, aber die Erreichbarkeit sollte langfristig gewährleistet sein)?
Ja klar, das ist für mich kein Problem.
anonybot hat geschrieben:
23 Feb 2019, 00:31
3. Sollte die neue Portalseite zugunsten der einfachen Migrierbarkeit dann vielleicht auch eine auf GitHub sein (Hugo ist zwar echt einfach, aber jedes weitere System erhöht den Wartungsaufwand)?
Man könnte einfach GitHub Pages benutzen, dann hätte man da keinen zusätzlichen Aufwand.
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

Nightwalker-87
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 171
Registriert: 16 Apr 2017, 23:40

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von Nightwalker-87 » 24 Feb 2019, 23:18

@eax: Jo, das mit Github-Pages wollte ich auch schon vorschlagen, das würde nämlich noch weniger Aufwand bedeuten. Ich hatte mir das in einem anderen Projekt schon mal angeschaut.
Da haben wir ja per se eine vergleichbare Konstellation wo eax und ich die Repos untereinander schon gespiegelt vorliegen haben - da könnte sich ja noch jemand drittes dazugesellen.

Ich teile auch die Ansicht, dass zunächst der Content stehen sollte, was man ja in github als Markup-Language zunächst mal aufbereiten könnte. Zeitdruck haben wir dabei allerdings nicht, da eax hier mit der Aufbereitung der alten Trac-Inhalte ja schon gute Vorarbeit geleistet hat. =D>
nw-87

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 313
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von VDX » 25 Feb 2019, 01:22

... ja, das klingt für mich auch nach dem direktesten bzw. am einfachsten umzusetztenden Weg.

Solange es nur um eine "Rückversicherung" ohne viel Zeitaufwand geht, bin ich dabei - mach' das so ähnlich beim RepRap-Forum seit etwa 2009 8)

Macht das soweit mit Organisation/Aufbau klar und wir kümmern uns dann gemeinsam darum, daß es nicht zu sehr verstaubt oder zugetrollt wird ... das habe ich bei zwei anderen Foren auch schon miterlebt :(

Viktor
Ciao, Viktor --- Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426

Nightwalker-87
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 171
Registriert: 16 Apr 2017, 23:40

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von Nightwalker-87 » 25 Feb 2019, 14:32

Alles klar! 8) Dann sollten wird so vorgehen...
nw-87

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 779
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von eax » 26 Feb 2019, 00:57

Ich habe hier mal eine ganz einfache GitHub Pages Seite zum Testen gemacht. Der Inhalt ist hauptsächlich erstmal aus den bekannten Quellen zusammenkopiert, bitte nur als einen ersten Test verstehen.
Die Auswahl an fertigen Themes fand ich jetzt nicht soo überragend ehrlich gesagt, man kann aber wohl auch individuelle machen, wenn man will.
Dass noch ein Bild fehlt, wurde schon angemerkt. ;)
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

Nightwalker-87
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 171
Registriert: 16 Apr 2017, 23:40

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von Nightwalker-87 » 26 Feb 2019, 11:47

Sehr schön, so könnte ich mir das persönlich gut vorstellen. :D
Als Test und Spielwiese ist das so sicher dienlich.

Für das echte "wiki" würde ich allerdings kein eigenes projekt aufmachen sondern das in unser existierendes ct-bot-doku projekt reinlegen als neues Verzeichnis. Ich werde hierfür die Verzeichnisstruktur entsprechend ausbauen. Dies ist nur zweckmäßig, da dort schon alle aufzubereitenden Altdaten liegen. Entsprechend hatte ich damals bei der Erstellung des doku-Projekts die Verzeichnisse mit den alten Daten bereits mit "_tmp_xyz" benannt um die Trennung von alt und neu klar hervorzuheben.
nw-87

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 779
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von eax » 26 Feb 2019, 18:46

Ja klar, das war auch nur für die o.a. Portalseite gedacht, die dann weiter verweist.
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

Nightwalker-87
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 171
Registriert: 16 Apr 2017, 23:40

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von Nightwalker-87 » 26 Feb 2019, 19:50

@eax: Nein, ich meinte, dass man GitHub-Pages ja auch direkt im Doku-Projekt hosten kann zusammen mit dem Wiki, ohne noch ein separates Projekt nur für eine GitHub-Pages-Portalseite. Sry, da hab ich mich nicht klar genug ausgedrückt.

Um das Konzept der Themen-Trennung von anonybot nicht weiter aufzuweichen, habe ich die Wiki-Diskussion hierhin zurückverlagert - also diesbezüglich bitte dort weiter diskutieren.

Ab hier ist jetzt wieder "Kommunikation". :mrgreen:
nw-87

Antworten