Problem fuse bits zu setzen, AVR ISP mkII

Allgemeine c't-Bot Themen
Antworten
matzinger

Problem fuse bits zu setzen, AVR ISP mkII

Beitrag von matzinger » 26 Mär 2006, 22:18

Hallo.

Ich hab heute den ganze Tag versucht die fuse bits zu setzen.
Hab schon alles bei heise und hier im Forum 10mal durch gelesen, aber nix hat zum Erfolg geführt.

Also ich hab den AVR ISP mkII Programmieradapter.
Ich hab alles mit AVR Studio, mit PonyProg und mit avrdude herum probiert, aber es gab immer Fehler.

Benutzt von euch auch jemand den AVR ISP mkII über USB?
Und mit welchem Programm zum setzten der fuse bits und zum übertragen der Dateien?

DoKu

Beitrag von DoKu » 27 Mär 2006, 20:58

Hallo,
Hier eine Variante mit dem avrdude im Terminal mode
Bei mir geht das auslesen der Fuses so:
avrdude -p m32 -c stk500 -P /dev/ttyS0 -t

avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% 0.06s

avrdude: Device signature = 0x1e9502
avrdude> dump lfuse 0 1
>>> dump lfuse 0 1
0000 ff |. |

avrdude> dump hfuse 0 1
>>> dump hfuse 0 1
0000 d9 |. |

avrdude>

das setzen der Fuses mit den Befehlen:
write lfuse 0 1 0xff
write hfuse 0 1 0xd9

Grüße,
Dominik
PS: Ich übernehme KEINE Garantie für die Richtigkeit dieser Angaben;)

matzinger

Beitrag von matzinger » 28 Mär 2006, 00:53

Erst mal Vielen Dank.

Aber bei mir kommt jetzt derFehler:

avrdude: ser_open(): can't set attributes for device "/dev/ttyS0"

Ich kenn mich leider mit den devices nicht so aus.
Wie kann ich herausfinden, wie ich die device richtig anspreche?

FireFox

Beitrag von FireFox » 28 Mär 2006, 11:21

Ähm, dev/ttyS0 gilt doch nur für Linux, oder irre ich mich da?
Matzinger, willst du das unter Linux oder Windows zum Laufen bringen?
Weil dass Windows kein /dev/xxx kennt, ist klar...

Du findest im CVS im Ordner contrib\flashnfuse\ ja eine Batchdatei namens setfuses.bat. Da trägst du dann bei "-P xxx" deinen entsprechenden Port ein.

matzinger

Beitrag von matzinger » 28 Mär 2006, 19:18

Schon klar das das Linux ist.
Ist mir egal ob Windows oder Linux.
Ich hab beides.

Und woher weis ich den Port?
Und ist die setfuses.bat für avrdude?

juun

Beitrag von juun » 28 Mär 2006, 20:51

Ich verwende leider auch diesen Programmer. Wenn ich gewusst hätte das sich der nicht als Serielen Port anmeldet....

Noch ein Tipp: Mit avrdude-gui ist die ganze Sache viel einfacher!

matzinger

Beitrag von matzinger » 28 Mär 2006, 21:03

juun hat geschrieben:Ich verwende leider auch diesen Programmer. Wenn ich gewusst hätte das sich der nicht als Serielen Port anmeldet....

Noch ein Tipp: Mit avrdude-gui ist die ganze Sache viel einfacher!


Damit hab ich es auch schon probiert.
Welche Einstellungen wendest du da um die fuses zu setzen?

juun

Beitrag von juun » 28 Mär 2006, 21:09

Ich selber benutze es (noch) nicht. Sorry!

FireFox

Beitrag von FireFox » 28 Mär 2006, 21:46

Und woher weis ich den Port?
Und ist die setfuses.bat für avrdude?
Nunja, unter Windows meldet sich mein mySmartUSB als COM-Device an. Keine Ahnung wie dein Adapter das macht, das Datenblatt wird helfen.

Und ein Blick in die *.bat verrät, dass damit der avrdude geöffnet wird...

DoKu

Beitrag von DoKu » 29 Mär 2006, 14:47

Hallo,

Wenn Du ein USB Teil hast versuch mal:
/dev/ttyUSB0


Dominik

Gedichtesammler

Beitrag von Gedichtesammler » 21 Apr 2006, 18:03

hi leute....

ich verzweifle langsam.

ich hab auch den AVR ISP mkII - Programmier Adapter, und absolut null Ahnung von der Materie... weiß der Geier, was mich geritten hat, als ich diese Studienarbeit angenommen habe.

Egal.
Jetzt will ichs lernen, also stell ich Fragen :-)
Wie muss ich die Flash / Fuse Batch Dateien verändern, dass ich mit dem obigen Adapter Flashen kann? Ich hab keine Lust, den Chip kaputt zu Flashen...

Stimmt das so?

Flashen: avrdude -p m32 -c avrisp2 -P usb -U flash:w:%1:i

Fuses: avrdude -p m32 -c avrisp2 -P usb -u -U lfuse:w:lfuse.hex:i -U hfuse:w:hfuse.hex:i -U lock:w:lock.hex:i


Also:
-c avrisp2
-P usb

ein ziemlich überforderter
Christian

Antworten