Der erste Start

Allgemeine c't-Bot Themen
Antworten
galdo

Der erste Start

Beitrag von galdo » 22 Apr 2006, 16:59

Hi,

ich bin jetzt ein bissl verwirrt :(

Ich habe jetzt den Bot zum ersten mal angeschaltet und siehe da - es passiert nix. An J3 (zw. 1 und 3) hab ich super 5V. Also daran liegts net

Jetzt meine Frage: macht der überhaupt was, wenn keine Firmware im ATMega is? Ich dachte es drehen die Motoren auf vollgas?

Danke Galdo

Electricity man

Beitrag von Electricity man » 22 Apr 2006, 18:14

Hmja, eigentlich schon. Macht er bei mir seit heute sogar! \:D/

So wie ich das sehe hängen die Motoren an IC2, also würd ich erstmal überprüfen ob der richtig herum ist und alle Lötstellen Kontakt haben.


Electricity man

mh

Beitrag von mh » 22 Apr 2006, 18:14

Falls Du den Hardwarepatch mit den 10k Widerständen gegen Masse direkt mit eingebaut hast wäre das in Ordnung wenn er nichts tut.
Andernfalls solltest Du nochmal die Spannungsversorgung für die Motoren prüfen. Die geht ja nicht über den 5V Regler.

MfG
Markus

galdo

Beitrag von galdo » 22 Apr 2006, 19:31

OK - sowas in der Richtung dacht ich mir leider schon :(

Was muss denn wo am IC2 anliegen, wenn dieser wirklich für das Dilemma verantwortlich sein sollte *blickinschaltplanwerf*

Danke schonmal für eure Hilfe

GALDO

galdo

Beitrag von galdo » 22 Apr 2006, 19:59

Ich glaub ich hab den Fehler gefunden:

Ich hab IC2 und IC4 vertauscht - ich hoffe IC4 hat keine Macken abbekommen, da je der IC für die Motoren vor der Spannungsregelung sitzt ;)

Ich hoffe auf beruhigende Antworten

Galdo

rlishere

Beitrag von rlishere » 22 Apr 2006, 22:23

Hallo,
nimm die beiden ICs raus,
dann die 5V nachmessen.

IC4 an die richtige Stelle stecken.
Spannung nachmessen.

IC2 einstecken.
Spannung nachmessen. [5V(VCC) und POW3(Kathode von D3)]

Es ist nicht sicher, ob ein IC Schaden genommen hat.
Wenn die 5V(VCC) und POW3 stabil sind,
würde ich zunächst versuchen zu flashen.


Dann kannst du die Funktionen prüfen.

rl

galdo

Beitrag von galdo » 23 Apr 2006, 00:14

So - Fehler entdeckt: Der Stecker für das Akkupack hatte nicht gescheit kontakt. Jetzt drehen sich auch die Räder.

Hab allerdings schon wieder ein weiteres Problem:

mySmartUSB im Windows installiert (Com9) - Fusebitsetz-Skript entsprechend angepasst. myAVR-Platine modifiziert (3 Kabel an 7/8/10 angelötet und am Bot mit J4 2/3/8 verbunden.

Jetzt erhalte ich folgende Meldung:

Found programmer: Id = ""; type =
Software Version = . ; Hardware Version = .
Programmer supports the following devices:
avrdude: error: selected device is not supported by programmer: m32

Muss man den Bot eigentlich wärend dem Flashen an haben? Ich habs aber an und ausgeschaltet probiert - jedesmal der gleiche Fehler :(

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Vielen Dank!

GALDO

Benjamin.Benz

Beitrag von Benjamin.Benz » 23 Apr 2006, 11:21

Ich glaube, Du hast hier c't 04/06 S.208 (http://www.heise.de/ct/06/04/208/)
und hier http://www.heise.de/ct/ftp/projekte/ct-bot/faq/f.shtml
einiges überlesen. Der Bot wird überhaupt nicht über J4 programmiert. Und auch Deine nderen Fragen werden dort beantwortet.

MfG Benjamin Benz

marvin
Wiki Master
Wiki Master
Beiträge: 415
Registriert: 18 Jan 2006, 16:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von marvin » 23 Apr 2006, 13:03

Hallo Galdo,

das wollte ich auch noch mal klarstellen.
Die Modifikation am mySmartUSB Programmer, die in diesem Thread beschrieben wurde, dient nur dazu den mySmartUSB Programmer zusätzlich als USB-UART Kommunikationsschnittstelle zum PC zu benutzen.
Das Flashen selbst funktioniert natürlich ohne diese Modifikation über ein 10poliges Flachbandkabel zwischen AVR-ISP Port und ST6 auf dem c't-Board.
Entsprechend sind auch die DIP-Schalter auf dem mySmartUSB Board einzustellen.

Gruß marvin
Dateianhänge
mySmartUSB4.JPG
mySmartUSB Programmier Mode
(20.91 KiB) 179-mal heruntergeladen
mySmartUSB3.JPG
mySmartUSB Adapter
(40.53 KiB) 174-mal heruntergeladen

Antworten