display zeigt nichts an und flashen erfolglos

Allgemeine c't-Bot Themen
runge

Beitrag von runge » 30 Apr 2006, 13:58

Ich bin mir sicher, da die c´t dieses Bauteil als Beispiel genommen hat.
Du kannst mal auf der Seite von c´t, unter c´t Projekte gehen und dann bei c´tbot nachschauen. Dort findest du eine Sparte, wie man die Firmware aufspielt und dort nehmen sie diesen "Flasher"(falls ich das jetzt richtig verstanden habe).
Sie haben den übrigens auch beim bot mitgeschickt.
Jannemann

galdo

Beitrag von galdo » 30 Apr 2006, 14:02

Sauerei ;) - bei mir war da nix dabei

Ich mach mich mal schlau und dann schaun mer mal, wie mir die Software in den Bot bekommen.

Nightwulf

Beitrag von Nightwulf » 30 Apr 2006, 14:15

galdo hat geschrieben: PS: Du könntest das vielleicht mal noch zusätzlich ins Wiki eintragen (also hier und hier).
done

Gruß,
Nightwulf

galdo

Beitrag von galdo » 30 Apr 2006, 14:23

Nightwulf hat geschrieben:
galdo hat geschrieben: PS: Du könntest das vielleicht mal noch zusätzlich ins Wiki eintragen (also hier und hier).
done

Gruß,
Nightwulf
Thx

robotus

Beitrag von robotus » 30 Apr 2006, 15:36

@Galdo: BlueMP3 ISP ist der Flasher des Blue MP3 Projekts der ct. Er kann auch für den Bot gute Dienste im Zusammenhang mit PonyProg liefern.
@runge: Mit dem BlueMP3 ISP hatte schon viele Probleme (ich auch). Schwierigkeiten gabs u.a. durch:
- Fehler beim Zusammenlöten -> Durchgang von den Pins des IC bis zu den jeweiligen Anschlüssen an dem 25 Pol Stecker und zum 10 Pfostenstecker messen [Schlechte Lötstellen]).
- Ungeigneter LPT Port am PC. Insbesondere Notebooks haben oft etwas schlappe Signalpegel am LPT Port und PonyProg ist anfällig für das Ändern der Prozessor Taktrate wärend des Flashens. -> Anderen PC ausprobieren (je älter desto mehr Power am LPT-Port) oder auch einen anderen ISP umsteigen (leider teuer) z.B. den mySmartUSB von www.myavr.de (~30€)

Uli

marvin
Wiki Master
Wiki Master
Beiträge: 415
Registriert: 18 Jan 2006, 16:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von marvin » 30 Apr 2006, 20:58

Hallo runge,

hast du auch die Fuses geflasht. LCD-Modul funktioniert sonst nicht.
Im Wiki gibt es jetzt neben einer FAQ-Seite auch eine
kleine Beschreibung zum Flashen und Fusebits setzen mit dem BlueMP3 Programmer und avrdude.

Gruß marvin

runge

Beitrag von runge » 01 Mai 2006, 13:57

Hallo Marvin,
was ist dieser avrdude. Ich habe keine Ahnung was ich zu tun habe.
Die Einstellungen bei Ponyprog sind richtig.Aber wie man die Fuses flasht weiß ich nicht.
Jannemann

marvin
Wiki Master
Wiki Master
Beiträge: 415
Registriert: 18 Jan 2006, 16:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von marvin » 01 Mai 2006, 14:33

Hi jannemann,

Avrdude ist ein Flasher-Programm genau wie Ponyprog. Allerdings kommandozeilen orientiert.
Die Fuses muß man nur einmal flashen, damit der mega32 mit externen Takt läuft und das JTAG Interface disabled wird. Sonst funzt das LCD-Modul nicht.

Der sicherste Weg ist es, die Batch-Datei STK200fuses.bat auszuführen. Vorher muß man in der Batch Datei selbst den Pfad zu Avrdude anpassen.
Die Batch-Datei steht im ct-Bot Verzeichnis contrib/flash_n_fuse.

Man kann die Fuses zwar auch mit PonyProg setzen. Aber wenn man dabei nur ein Bit falsch setzt, war es dann. Man kommt nicht mehr an den mega32 ran.

Gruß marvin

runge

Beitrag von runge » 02 Mai 2006, 12:48

Hallo Marvin,
danke für deine Hilfe. Ist es denn möglich das mein Prozessor schon die Gretsche gemacht hat und ich somit sowieso keinen Erfolg haben kann.
Ich habe mir den AVRdude heruntergeladen aber ich fühle mich, als ob ich auf rohen Eiern gehe.
Wo finde ich z.B. die Batch-Datei? Wo ist das c´tbot- Verzeichniss?
Muss ich dazu schon den bot angeschlossen haben.
Unwissenheit ist eine Qual!
Jannemann

marvin
Wiki Master
Wiki Master
Beiträge: 415
Registriert: 18 Jan 2006, 16:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von marvin » 02 Mai 2006, 13:23

Hi jannemann,

solange dein Bot unter Ponyprog erkannt wird ist alles i.O.

das ct-Bot Verzeichnis ist das Sourcecode Verzeichnis des c't-Bots. Aus dem CVS auschecken, oder die Quellen bei Heise downloaden.
Avrdude ist in WinAVR schon enthalten und befindet sich im WinAVR\bin Verzeichnis.

Wen du die Fuses lieber mit Ponyprog einstellen möchtest, gibt es hier eine Anleitung dazu. Der einzige Unterschied zum c't-Bot ist der Devicetyp (mega32 anstatt mega8) sonst ist alles das gleiche.

Gruß marvin

Gisbert

Beitrag von Gisbert » 02 Mai 2006, 18:40

marvin hat geschrieben:Hi jannemann,

Wen du die Fuses lieber mit Ponyprog einstellen möchtest, gibt es hier eine Anleitung dazu. Der einzige Unterschied zum c't-Bot ist der Devicetyp (mega32 anstatt mega8) sonst ist alles das gleiche.
Die Fuses in der Abbildung in dem oben genannten Link unterscheiden sich von den auf der Projektseite angegebenen.
Im Artikel in c't 04/2006 gibt es ein Bild mit den für den mega32 richtigen Fuses. Online findet er sich hier. Der Screenshot befindet sich etwa in der Mitte des Artikels im Abschnitt Programmierstation.

Gruß
Gisbert

marvin
Wiki Master
Wiki Master
Beiträge: 415
Registriert: 18 Jan 2006, 16:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von marvin » 02 Mai 2006, 21:24

Hallo Gisbert.

danke für den Link. Die beiden unterschiedlich gesetzten Fusebits BOOTSZ10 und BOOTSZ1 haben keinerlei Auswirkung, da kein Bootloader existiert und BOOTRST unprogrammiert ist.

Keine Sorge. Beide Einstellungen funktionieren tadellos.

Gruß marvin

Antworten