Buchstabensuppe im LCD-Display

Allgemeine c't-Bot Themen

Moderator: Moderatoren Team

Antworten
ReiDen
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 4
Registriert: 09 Feb 2008, 21:57

Buchstabensuppe im LCD-Display

Beitrag von ReiDen » 09 Feb 2008, 22:04

Hallo Com,

ich habe den fertig aufgebauten c't-Bot meiner Schwester geerbt. Fertig zusammengebaut aber mangels Programmieradapter nie aktiviert. Ich habe mir bei Segor den BlueMP3-Programmieradapter bestellt und zusammengelötet. Aufspielen der Firmware mittels PonyProg2000 funktioniert einwandfrei.

Leider bereitet mir das Display Kopfzerbrechen. Es zeigt nur wirre Buchstaben/Zeichen an. Die Display-Abteilung der FAQ und im Wiki habe ich schon abgearbeitet - jedoch ohne Erfolg. Ich habe verschiedene Versionen der c't Testprogramme (die .hex-Dateien aus den binary-Zip) geflashed aber jedes zeigt besagten Fehler. Hier ein paar Bilder zu den Anzeigen:

Bild

oder:
http://www.pylian.de/~reiden/ct-bot_gr.jpg (großes Bild)
http://www.pylian.de/~reiden/ct-bot_kl.jpg (kleineres Bild)

Kennt jemand das Problem und kann mir weiterhelfen? Stecker/Lötstellen habe ich schon durchgeklingelt - die sind in Ordnung...

Danke schon mal im Voraus, Dennis
"Angesichts der Teilnehmerzahl möchte ich nochmals darauf hinweisen, die Veranstaltung mit Pornografie im Titel findet in einem anderen Saal statt!" (Udo Vetter auf dem 23C3)

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 761
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 10 Feb 2008, 21:20

Hi Dennis,

das sieht so aus, als ob die FuseBits des Prozessors nicht richtig gesetzt sind. Wenn der Bot neu ist, dann wurde das vielleicht einfach noch nicht gemacht.
Wie das mit PonyProg geht, ist hier unter "Programmierstation" erklärt http://www.heise.de/ct/06/04/208/.
Weitere Infos zum Flashen und den FuseBits gibt es auch hier http://www.heise.de/ct/projekte/machmit ... wiki/Flash, dort wird aber das Programm avrdude verwendet, weil es für mehr Programmieradapter geeignet ist, auf allen Plattformen läuft und sich schön in Eclipse integrieren lässt.

Also am besten erstmal die FuseBits überprüfen, sind die falsch, läuft der Prozessor mit einer falschen Taktfrequenz und das Timing für das Display stimmt nicht mehr.

Viele Grüße,
Timo

ReiDen
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 4
Registriert: 09 Feb 2008, 21:57

Beitrag von ReiDen » 10 Feb 2008, 22:08

Hallo Timo,

danke für deine Antwort und die beiden Links. Ich habe die Fusebits überprüft aber die sind wie in der Anleitung beschrieben bereits mittels PonyProg2000 gesetzt. Auch der Programmieradapter (aus dem BlueMP3 Projekt) wird von PonyProg unterstützt. Ich verzweifle langsam an diesem Problem...

Gruß Dennis
"Angesichts der Teilnehmerzahl möchte ich nochmals darauf hinweisen, die Veranstaltung mit Pornografie im Titel findet in einem anderen Saal statt!" (Udo Vetter auf dem 23C3)

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 761
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 10 Feb 2008, 22:32

Hi Dennis,

okay. Welche Version der Testprogramme hast du denn probiert? Am besten die Neueste (http://www.heise.de/ct/projekte/machmit ... naries.zip, um ein Softwareproblem auszuschließen.

Funktionieren die LEDs beim Testprogramm denn so wie sie sollen?

Viele Grüße,
Timo

ReiDen
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 4
Registriert: 09 Feb 2008, 21:57

Beitrag von ReiDen » 12 Feb 2008, 15:59

Hallo Timo,

ich habe alle drei Testprogramme aus dem verlinkten ZIP mal druchprobiert. Bei keinem funktioniert das Display so wie es soll. Die Motorbewegungen dagegen funktionieren, die LEDs zeigen zumindestens teilweise die richtige Reaktion. Beim Motortest leuchten z.B. alle LEDs bis auf weiß und orange, orange blinkt und weiß leuchtet nur auf wenn man dem IR-Sensor ein Signal gibt. Bei den anderen Tests funktionieren die LEDs soweit, ich habe den Bot auch mal komplett zerlegt und fragwürdige Lötstellen nachgelötet - ohne Erfolg das Display zeigt immer noch unsinn an.

Ich habe jetzt mal einen neuen Mega32 bestellt, aber ich denke nicht das es wirklich nur daran liegt...

Gruß Dennis
"Angesichts der Teilnehmerzahl möchte ich nochmals darauf hinweisen, die Veranstaltung mit Pornografie im Titel findet in einem anderen Saal statt!" (Udo Vetter auf dem 23C3)

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 761
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 12 Feb 2008, 18:52

Hi Dennis,

also so ganz viele Möglichkeiten bleiben ja nicht mehr. Gehen wir mal davon aus, dass Software und Prozessor ok sind, dann liegt der Fehler entweder in der Verbindung zum Schieberegister (IC 4), beim Schieberegister selbst, bei der Verbindung zwischen Schieberegister und Display (Leiterbahn, Stecker, Kabel) oder am Display.
Welche Verbindungen hast du denn schon überprüft? Ich würde sonst mal bei den entsprechenden Prozessorpins anfangen und die Verbindung zum Schieberegister prüfen und dann weiter in Richtung Display.

Gruß Timo

ReiDen
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 4
Registriert: 09 Feb 2008, 21:57

Beitrag von ReiDen » 12 Feb 2008, 22:24

Hey Timo,

danke... das war der richtige Hinweis. Bei Pin7 des Displays traf mich die Erleuchtung - 4 der Pins des IC-Sockels für IC4 liegen ja direkt am Gehäuse der Lichtschranke für die Klappe, genau diese 4 Pins waren nicht gelötet.

Das habe ich bisher immer übersehen weil eben das Gehäuse direkt an den Pins anliegt. Nun zeigt mein Display alles an und ich kann mich um den vermurksten Rest kümmen. Z.b. scheinen die Distanzsensoren hinüber zu sein da ich immer nur "999" erhalte. Auch die Rad-Encoder liefern nur ein Dauersignal. Das ist aber denke ich nur ein Kalibrierungsproblem, ich muss mir einfach mal die Doku zum Bot richtig zu Gemüte führen...

Trotzdem danke für den richtigen Hinweis ;-)
"Angesichts der Teilnehmerzahl möchte ich nochmals darauf hinweisen, die Veranstaltung mit Pornografie im Titel findet in einem anderen Saal statt!" (Udo Vetter auf dem 23C3)

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 761
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 13 Feb 2008, 15:41

Hi Dennis,

die Distanzsensoren sind sehr wahrscheinlich nicht kaputt, sie müssen einfach nur erstmal kalibriert werden, bevor sie etwas anderes als 999 anzeigen. Zur Inbetriebnahme inkl. aller Kalibrierungen findest du hier eine Übersicht: http://www.heise.de/ct/projekte/machmit ... FirstSteps
Die einzelnen Schritte sind dort recht kurz und nur stichwortartig aufgeführt, es gibt aber immer weiterführende Links. Ansonsten einfach noch mal nachfragen ;-)

Gruß Timo

Antworten