verschiedene Probleme - seht ihr einen Zusammenhang

Allgemeine c't-Bot Themen
Antworten
Christian 25

verschiedene Probleme - seht ihr einen Zusammenhang

Beitrag von Christian 25 » 08 Jun 2008, 17:54

Servus,
also ich habe meinen Bot nun fertig zusammengelötet und mit den Testprogrammen der c't getestet. Da gibt es nun einige Probleme. Mal eine Liste:

folgendes geht IMMER:
- die Motoren laufen
- alle LEDs leuchten (getrennter LED-Test)
- das Display und die Beleuchtung davon
- die Maus schaltet die LED hell und dunkel
- die Helligkeitssensoren
- die Linienfolge
- der links Abgrundsensoren
- der linke Raddecoder

was BEDINGT geht:
- Der Klappensensor leuchtet zwar (Fotohandy geschaut), aber er reagiert nicht, wenn man etwas darunter hält
- der Abstandssensor links arbeitet nur, wenn das Programm Analogtest aufgespielt ist. Laut c't sollte das Display aber auch Werte anzeigen, wenn ein anderes Programm läuft
- bei der Maus läuft der dx Wert wie ein Counter dauerhaft herunter

was NICHT geht:
- der rechte Abstandssensor, Abgrundsensor und Raddecoder machen garnichts (leuchten auch nicht)
- der Maussensor reagiert in y-Richtung garnicht

Da ich auch die Erweiterungsplatine habe ist Pin4 der Maus NICHT mit der Platine verbunden. Ich möchte erstmal, daß die Hauptplatine vernünftig läuft. Daher habe ich die Erweiterung weggelassen.

Sieht vielleicht jemand von den Erfahrenen auf Anhieb was mit meinem Bot wahrscheinlich nicht stimmt oder hat eine Idee woran es liegen könnte?
Weiß jemand von Euch warum, das Display manchmal Werte anzeigt bei bestimmten Sensoren und manchmal nicht, obwohl laut c't immer alle angezeigt werden?

Bin für jede Idee dankbar

MFG
Christian

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 763
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 10 Jun 2008, 09:27

Hi,

das Verhalten der Maus ist klar, wenn Pin4 nicht angeschlossen ist. Die geht nur, wenn sie auch angeschlossen ist.
Da von der rechten Sensorplatine nichts funktioniert, ist dort bestimmt ein Fehler, vielleicht auch bei den Kabeln dorthin (Vcc, GND?).
Hast du was Helles oder was Dunkles unter den Klappensensor gehalten?
Was wird denn angezeigt, wenn das Display "keine Sensorwerte" anzeigt? Also meinst du falsche Werte? Und wenn ja, welche?

Gruß Timo

Christian 25

Beitrag von Christian 25 » 17 Jun 2008, 16:44

Hallo,
danke für Deine Antwort.

Beim rechten Sensor habe ich dummerweise Pin 9 und 10 vertauscht.
Jetzt leuchten zwar alle Sensoren (wenn man per Fotohandy drauf schaut), aber der Raddecoder funktioniert nicht. Er gibt als Wert immer 1 aus :( Abstand und Abgrund hingegen arbeiten jetzt :)
Der Sensor für die Klappe arbeitet jetzt auch korrekt.

Was mir noch sorgen bereitet ist die Maus:
Egal ob mit Zusatzplatine und daran angeschloßenem Pin 4 oder ohne. Der x-Wert zählt wie ein Counter kontinuierlich von max nach min und zwar mit 1.000 Einheiten pro Sek. Der y-Wert macht garnichts nur ganz selten springt er mal auf einen anderen, betragsmäßig sehr niedrigen Wert.

Ich habe nochmal alle Kabel überprüft. Die anderen stimmen jetzt und haben auch Kontakt.
Habt Ihr vielleicht für diese beiden Fehler noch eine Idee?

Vielen Dank!

MFG
Christian

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 763
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 19 Jun 2008, 14:53

Hallo,

der Radencoder leuchtet aber auch? Dann ist auf dem Weg vom Sensor bis zum Prozessor wahrscheinlich irgendwo ein Kurzschluss oder keine Verbindung. Das lässt sich mit einem Multimeter leicht überprüfen.

Bei der Maus würde ich sagen, dass entweder die Taktleitung unterbrochen ist, oder die Datenleitung. Auch hier die Verbindung zum Prozessor prüfen. Ansonsten könnte es noch sein, dass der Quarz keine Verbindung hat, oder nicht isoliert ist z.B.

Der folgende Artikel hilft vielleicht beim Suchen: http://www.heise.de/ct/06/12/240/

Gruß,
Timo

Christian 25

Beitrag von Christian 25 » 28 Jun 2008, 22:52

Hallo,
also ich habe nun festgestellt, daß der Microkontroller wohl keinen richtigen Kontakt hatte mit manchen Pins. Das habe ich nun behoben.
Nun funktionieren ALLE Sensoren bzw. reagieren zumindestens :D :D

Mit einer Sache bin ich mir nun noch unsicher:
Wenn ich die Zusatzplatine aufgesteckt habe drehen die Motoren in den Testprogrammen überhaupt nicht.
Wenn die Zusatzplatine nicht aufgesteckt ist drehen sie nun. Ist das normal so oder deutet das auf einen Fehler hin?

Bei der Maus ist halt weiterhin das Problem das sie beim 1. Wert immerwieder herunterzählt.
Der zweite Wert bleibt OHNE Erweiterungsplatine (und somit ohne Pin 4) dauerhaft bei 0. Mit Erweiterungsplatine ändert sich der Wert nun schon gelegentlich, aber scheinbar eher willkürlich bzw. ohne irgendwelche Logik.
Wie sollte sich denn die Maus genau verhalten? Also welche Werte genau bei welchem Verhalten?

Hast Du sonst noch Ideen.

Vielen Dank soweit

Gruß
Christian

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 763
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 02 Jul 2008, 08:00

Hi,

welche Software verwendest du denn?
Der X-Wert der Maus gibt an, wie weit sich der Bot gedreht hat und der Y-Wert, wie weit er gefahren ist.

Gruß Timo

Gisbert

Beitrag von Gisbert » 02 Jul 2008, 18:19

Christian 25 hat geschrieben: Mit einer Sache bin ich mir nun noch unsicher:
Wenn ich die Zusatzplatine aufgesteckt habe drehen die Motoren in den Testprogrammen überhaupt nicht.
Wenn die Zusatzplatine nicht aufgesteckt ist drehen sie nun. Ist das normal so oder deutet das auf einen Fehler hin?
Wenn Du das drehen der Motoren kurz nach dem Einschalten oder nach einem Reset meinst, so ist das normal. In der Erweiterungsplatine ist bereits der Motorpatch enthalten. Näheres findest Du hier oder auf den Heise-Seiten jeweils unter dem Stichwort "Hardware Patches".

Gruß
Gisbert

Christian 25

Beitrag von Christian 25 » 03 Jul 2008, 14:13

Hallo,
nein ich meine nicht das Drehen der Motoren beim Reset oder so.

Wenn ich eines der 3 ganz normalen Testprogramme aufgespielt habe, drehen sich da ja die Räder für eine Zeitlang.
Sobald ich die Erweiterungsplatine aufgesteckt habe, drehen sich die Räder überhaupt nicht mehr :( Also nicht in diesem Testprogramm.
Ist das normal? Oder sollten die sich auch dann drehen.
Wenn sie es sollten, was könnte daran Schuld sein?
Könnte es irgendwie mit den Mausproblemen zusammenhängen?

Vielen Dank für Eure Mühe

Gruß
Christian

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 763
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 03 Jul 2008, 14:34

Hi,

eigentlich sollte sich der Bot nur beim Motor-Testprogramm drehen und zwar erst in die eine und dann in die andere Richtung.
Es macht aber auf jeden Fall Sinn, den Bot erstmal ohne Erweiterung komplett zu testen, so wie in der Inbetriebnahme beschrieben. Funktioniert alles wie gewünscht, kannst du die Erweiterungsplatine aufstecken.

Am besten testest du zunächst mal, ob sich der Bot mit dem Motor-Test hin und wieder zurück dreht.
Von den Testprogrammen außerdem die neueste Version verwenden, bei den älteren dürfte z.B. die Maus nicht mit der Erweiterung funktionieren (weil es die Erweiterung damals noch nicht gab).

Gruß Timo

Antworten