Ct Bot per Fernbedienung steuern

c't-Bot Programmierung in C

Moderator: Moderatoren Team

Antworten
Hans-Karl-Beat-Klaus IV
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 4
Registriert: 30 Jul 2008, 13:01

Ct Bot per Fernbedienung steuern

Beitrag von Hans-Karl-Beat-Klaus IV » 30 Jul 2008, 13:12

Hallo Leuts

Ich habe auf meinen 14ten Geburtstag einen C't Bot zusammen mit einer Universal Fernbedienung (RC Univers 29) geschenkt bekommen.

Da ich mich noch wenig mit Programmieren auseinander gesetzt habe, habe ich erst das grundlegenste rausbekommen wie vorwärts/rückwärts fahren usw.

Jetzt möchte ich aber den Bot über die Fernbedienung steuern.

Im Internet habe ich zwar vieles gefunden, jedoch nichts was mich wirklich weiter brachte.

Zum Beispiel finde ich die Dateien nicht welche man einbinden ("include") soll...

Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen??

Danke schon im voraus
Bitte meinen Namen nicht abkürzen...

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 762
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 30 Jul 2008, 15:03

Hi,

verstehe ich dich richtig, du kannst den Bot mit den "Cursortasten" vor und zurück fahren lassen und möchtest jetzt wissen, wie du mit den anderen Tasten komplexere Verhalten ablaufen lassen kannst?

Grüße,
Timo

Hans-Karl-Beat-Klaus IV
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 4
Registriert: 30 Jul 2008, 13:01

Beitrag von Hans-Karl-Beat-Klaus IV » 30 Jul 2008, 15:21

Nein

Ich wollte damit sagen dass ich den Bot ohne Fernbedienung vor- bzw. rückwärst fahren lassen kann.

Mit Fernbedienung habe ich noch gar nichts geschafft.

Ausserdem fehlen mir sämtliche Dateien zum einbinden ("include") und ich weiss nicht genau woher man diese bekommt.
Bitte meinen Namen nicht abkürzen...

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 762
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 30 Jul 2008, 18:01

Ach so, welche Software hast du denn auf den Bot gespielt?

Dateien musst du gar keine einbinden.
Am besten nimmst du erstmal eine fertige Version der Bot-Software ("binary") von hier http://www.heise.de/ct/projekte/machmit ... format=raw und spielst die ct-Bot.hex Datei auf den Bot. Dann sollte sich mit deiner Fernbedienung schon einiges steuern lassen.
Einmalig musst du außerdem die Fuse-Bits richtig setzen (hast du vielleicht schon?), erklärt ist das hier http://www.heise.de/ct/06/04/208/ und hier http://www.heise.de/ct/projekte/machmit ... wiki/Flash.

Vielleicht hilft das schon mal weiter, sonst einfach noch mal fragen. ;-)
Ich weiß, am Anfang ist das recht viel zu lesen / finden.

Grüße,
Timo

Hans-Karl-Beat-Klaus IV
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 4
Registriert: 30 Jul 2008, 13:01

Beitrag von Hans-Karl-Beat-Klaus IV » 31 Jul 2008, 08:35

Ich habe die Hex Datei nun mal auf meinen Roboter geladen doch "einiges" tut sich nicht. Das einzige was sich gemacht hat war ein LED das aufleuchtete als ich eine beliebige Taste drückte. Ausserdem waren die 2 Sensoren unten aktiviert, doch was ich eigentlich wollte ist den Roboter per Knopfdruck die Fahrtrichtung ändern lassen.

Das mit den "Fuse-Bits" habe ich dann versucht, doch nicht geschafft. Welchen Zweck diese erfüllen habe ich nun begriffen, jedoch wo man diese setzt ist mir nicht ganz klar...
Bitte meinen Namen nicht abkürzen...

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 762
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 31 Jul 2008, 14:58

Hi,

also wenn die FuseBits noch nie gesetzt wurden, kann auch nichts funktionieren, das ist immer der erste Schritt.
Mit welchem Programmieradapter und mit welchem Programm spielst du denn die hex-Dateien auf den Bot? Je nach Programmer und Software geht das ein bisschen anders.

Hans-Karl-Beat-Klaus IV
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 4
Registriert: 30 Jul 2008, 13:01

Beitrag von Hans-Karl-Beat-Klaus IV » 31 Jul 2008, 15:03

Also das Programm wäre AVR Studio und das ganze wird über USB auf den Bot geladen.

Dann noch eine weitere Frage..

Ist es möglich aus den Beispielen die du mir gezeigt hast auch gleich den "ursprünglichen" Code ausfindig zu machen damit ich ihn nachher anpassen usw kann?
Bitte meinen Namen nicht abkürzen...

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 762
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 31 Jul 2008, 16:09

hm, genau die Kombination, für die es im Wiki bisher keine Anleitung gibt... Mal schauen, ob AVR Studio unter VMWare meinen Programmer erkennt, dann mach ich dir Screenshots für das FuseBit-Setzen

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 762
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 31 Jul 2008, 17:16


Antworten