Wie Löten?

Alles was man nicht wirklich zuordnen kann

Moderator: Moderatoren Team

Antworten
juun
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 98
Registriert: 13 Feb 2006, 10:10
Wohnort: Schweiz, Kanton Bern

Wie Löten?

Beitrag von juun » 17 Feb 2006, 12:45

Ich wollte mal kurtz fragen wie ihr die Hauptplatine gelötet habt? Ich meine die ist ja Rund und rund bringt man schlecht in den Spannramen. Wenn ich schon bei Spannramen bin, giebts da eine alternative? Die sind doch schon sehr teuer, sonst bau ich mir halt selbst einen.
Gruss Juun

Atomos
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 39
Registriert: 09 Feb 2006, 10:32
Wohnort: Langenhagen

Beitrag von Atomos » 17 Feb 2006, 12:56

Wenn man in der empfohlenen Reihenfolge arbeitet, liegt die Platine eigentlich problemlos auf dem Tisch. Bei den Widerständen wird's eventuell etwas schwieriger.

Ich habe mir vor langer Zeit mal eine "dritte Hand" gebaut: ein Stück Stahl (ca. 1kg) auf Gummifüßen, in der Mitte ein Kugelgelenk (Fotobedarf) und darauf eine "Schweißer-Klammer" (womit man beim schweißen die Masseverbindung herstellt).

jletz
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 10
Registriert: 04 Feb 2006, 22:30
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von jletz » 17 Feb 2006, 13:06

Hilfreich ist auch ein Schraubstock mit Kugelkopflager.
Da hat man (n)(Frau) die Möglichkeit, die Platine einzuspannen und
um ca. 270° in jede Richting zu schwenken. :P

juun
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 98
Registriert: 13 Feb 2006, 10:10
Wohnort: Schweiz, Kanton Bern

Beitrag von juun » 17 Feb 2006, 13:32

Erstmal danke, naja ich versuche dann halt einfach, man kann es ja mit Klebeband fixieren und nach dem Löten abziehen. Lötramen ist halt doch das komfortabelste
Gruss Juun

flateric
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 45
Registriert: 13 Feb 2006, 17:12

Beitrag von flateric » 17 Feb 2006, 14:04

Bild = 3,95 Euro
Zuletzt geändert von flateric am 17 Feb 2006, 14:43, insgesamt 3-mal geändert.

juun
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 98
Registriert: 13 Feb 2006, 10:10
Wohnort: Schweiz, Kanton Bern

Beitrag von juun » 17 Feb 2006, 14:14

Nur blöde ist wenn man in die dritte Hand was reinsteckt also in die Platine meine ich, fällt das ja glech wieder raus :(
Gruss Juun

flateric
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 45
Registriert: 13 Feb 2006, 17:12

Beitrag von flateric » 17 Feb 2006, 14:43

Bild =55 Euro

chrimo
Friends of Sonny
Friends of Sonny
Beiträge: 192
Registriert: 24 Jan 2006, 20:50
Wohnort: Sauensiek (Stade)
Kontaktdaten:

Beitrag von chrimo » 17 Feb 2006, 14:47

@Juun
Wieso fällt was raus ?
Bauteile ?

Tip:
Anschlussdrähte einfach nach dem Durchstecken etwas aufwiegen
(1-2mm reichen)

Chrimo
~+++~ath
No carrier
#§%$"=?`!

flateric
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 45
Registriert: 13 Feb 2006, 17:12

Beitrag von flateric » 17 Feb 2006, 14:52


PolarBär
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 13
Registriert: 18 Feb 2006, 14:54
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von PolarBär » 11 Mär 2006, 22:28

Ich hab mir vor ein paar Jahren so einen zugelegt umd bin bisher ganz zufrieden mit der Lösung:

Bild

Durch den Kugelkopf kann man die Platine drehen und (fast) wenden, ohne sie auszuspannen. Spannbacken sind gummiert.

Antworten