RealRobots war gestern

Alles was man nicht wirklich zuordnen kann
Antworten
pure_y2k
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 5
Registriert: 21 Jan 2006, 00:47
Wohnort: am Rande vom Ruhrgebeat

RealRobots war gestern

Beitrag von pure_y2k » 21 Jan 2006, 00:57

kennt Ihr noch den Real-Robot ?


Nur 1,95 € pro Ausgabe und dann gings in die hunderte....

Meine LAG hat Ihn gehasst, per Ebay gings nach NL und jetzt dünstet er dort den Gummi-Muff aus.


Jetzt kommt der CT-Bot und ich hör schon wieder die leier vom gummi-gestank.... :-)

Aber ich freu mich drauf.... bisserl löten....bisserl coden lernen...und vor allem .....stinkt nicht nach plastik wie die dunlop-boxen-gasse bei der blöden fomel-eins :-)


in diesem sinne, gruss



Torsten

lomdar67

Re: RealRobots war gestern

Beitrag von lomdar67 » 21 Jan 2006, 10:21

pure_y2k hat geschrieben:kennt Ihr noch den Real-Robot ?


Nur 1,95 € pro Ausgabe und dann gings in die hunderte....
Ja, ja, diese Heftchen... ich hatte auch mal sowas mit gemacht. F[r das Geld was man da investiert kann man sich die tollsten Sachbuecher kaufen, die die Thematik wesentlich besser abdecken.

melwood

Jay-Kopf

Beitrag von Jay-Kopf » 23 Jan 2006, 16:11

ich hatte früher nen Kollege der sich mit Hilfe solcher Heftchen auch mal nen Flugzeug-Modell zusammenbauen wollte, doch nach 10 Heften war noch nicht einmal das Grundgerüst fertig und die Hefte wurden teilweise immer teurer. Da hab ich ihm mal zum Geburtstag nen Revell-Modell geschenkt und er war super Glücklich.
Tja, am besten ist es immer noch an den schlechten Erfahrungen bzw. Fehlern anderer zu lernen :)

FireFox

Beitrag von FireFox » 23 Jan 2006, 23:54

Fernseher einschalten... Und Hefte für ein echtes Rennwagen - Modell mit VERBRENNUNGSMOTOR kaufen!
Das Heft kostet nur (glaub ich) 1,99. Im ersten Heft gibt es ein Rad mit Federung...

Jay-Kopf

Beitrag von Jay-Kopf » 24 Jan 2006, 12:54

werde mal den medieninformatikern auf der FH vorschlagen AdBlock für den Fernseher zu entwickeln ;)

pure_y2k
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 5
Registriert: 21 Jan 2006, 00:47
Wohnort: am Rande vom Ruhrgebeat

Beitrag von pure_y2k » 25 Jan 2006, 11:25

90 Ausgaben vom RC-Model

1 * 1,99 €
1 * 5,99 €
88 * 9,99 €
1 *69,00 € für die Fernsteuerung


Hoert sich ohne die Rechnung gut an, wär der Preis unter 5.00 geblieben vielleicht sogar interessant, das Modell wirkt hochwertig ?!

Aber..... 965,10 € Gesamtkosten sind eindeutig zu viel :shock:

Achja, die Bauzeit wäre dann bis irgendwie Oktober 2007 gewesen.


Alles völlig inakzptable.


Gruss


Torsten

FireFox

Beitrag von FireFox » 25 Jan 2006, 12:05

wohoow
wenn deine rechnung echt stimmt...
meine güte! das ist ja noch krasser als ich je gedacht habe!
dass die einem nichts schenken, das hab ich mir fast gedacht. aber fast 1.000 euro für ein rc-modell....

theroot

Beitrag von theroot » 28 Jan 2006, 16:43

1000€ für ein RC-Modell sind eigentlich nicht furchtbar teuer, aber wenn man soviel ausgibt, dann mit Sicherheit für ein "vernünftiges" Modell eines renommierten Herstellers (und das bekommt man oft auch schon günstiger). Das kauft man dann auf einen Rutsch, baut eine Woche daran, und wenns ein Problem gibt, hilft der Fachhändler sicher gerne weiter.
Aber in diesem Fall hätte schon allein die Aufmachung der TV-Werbung mich vom Kauf abgehalten.

FireFox

Beitrag von FireFox » 28 Jan 2006, 20:41

Dasselbe gibt es ja noch mit dem Modellbau-Segelschiff.
Man bekommt für 1,99 oder was weiß ich immer wohl portionierte Stückchen des Schiffs...

Antworten