Lego-Roboter: Mindstorms NXT auf der CeBIT zu sehen

Alles was man nicht wirklich zuordnen kann
lomdar67

Lego-Roboter: Mindstorms NXT auf der CeBIT zu sehen

Beitrag von lomdar67 » 07 Mär 2006, 19:43

Wer sich für Roboter-Selbstbau interessiert oder schlicht ein Lego-Fan ist, kann auf der CeBIT 2006 einen Blick auf den neuen Roboterbaukasten Mindstorms NXT werfen. Der Bausatz bringt einen 32-Bit-Prozessor mit, der per USB 2.0 und Bluetooth kommunizieren kann - dazu kommen dann noch neue Motoren zur präzisen Steuerung und ein Ultraschallsensor.

Noch befindet sich der Lego Mindstorms NXT in Entwicklung, er soll - zumindest in den USA - ab August 2006 für 250,- US-Dollar erhältlich sein.

melwood

juun

Beitrag von juun » 07 Mär 2006, 19:54

Habe gleich mal ein paar Bilder in die Galerie geladen.

FireFox

Beitrag von FireFox » 07 Mär 2006, 22:16

Na, mit dem schönen Lego Technik von früher hat das nicht mehr viel zu tun.
Was man da nicht alles bauen konnte... :lol:

chrimo

Beitrag von chrimo » 09 Mär 2006, 13:59

Lego NXT wird nun abgeblich OpenSource 8-)


http://www.pro-linux.de/news/2006/9402.html

chrimo

Beitrag von chrimo » 21 Sep 2006, 21:02

Im AMI-Land ist das Ding schon verfügbar, aber in Deutschland kann
man z.Z. noch keinen NXT bekommen... (nur die englische Version aus dem Lego-Shop).

Wenn jemand einen im Handel findet, sagt doch mal bescheid, da düse ich sofort hin 8-)

Danke
Chrimo

chrimo

Beitrag von chrimo » 30 Sep 2006, 16:17

Hurra ich habe einen !!!

Seit 12:30 Uhr bin ich stolzer Besitzer eines Mindstorm NXT 8-)

Sieht alles wirklich toll aus und scheint das Geld wert zu sein...

So jetzt nur noch Lowlevel-Hardware-Treiber in den Bot-Sourcen ersetzen und los gehts mit der neuen Hardware ;-)

Zuerst aber mal nach GCC-NXT google'n.
Ich berichte in 6 Monaten...

Bye
Chrimo

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 786
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 30 Sep 2006, 16:24

chrimo hat geschrieben:So jetzt nur noch Lowlevel-Hardware-Treiber in den Bot-Sourcen ersetzen und los gehts mit der neuen Hardware ;-)
Was hast du denn vor? ;)
Gruß Timo
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

chrimo

Beitrag von chrimo » 30 Sep 2006, 16:50

Von den Erfahrungen und Programmierkenntnissen dieses Fan-Forums/Projekts profitieren...

Die Augen lassen nach, die Finger werden immer unruhiger...
ich gebe es auf, mir mit dem Lötkolben alle Körperteile zu veröden...

Die Zeit ist reif für weitere Software-Projekte ;-)

ct-Bot-Behaviour for NXT 8-)

Bye
Chrimo

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 786
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 30 Sep 2006, 18:09

lol :lol: verstehe... Und da sag noch einer, Lego sei nur etwas für kleine Kinder ;)
Na dann hau mal in die Tasten :)

Gruß Timo
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

chrimo

Beitrag von chrimo » 30 Sep 2006, 22:56

Nach gut 10 Stunden NXT muss ich sagen: COOL!

Extrem flexible Möglichkeiten der gesamten Hardware, das hat nichts mit Legoklötzchen zu tun ! Bisher keine Noppen gefunden 8-)

Die grafische Software ist gewöhnungsbedürftig und noch BETA, aber meine
Tochter (in 1 1/4 Stunden 9 Jahre) hat in einer Stunde den Wandfolger implementiert !
Die Sensoren (Ultraschall, IR, Taster und Mirkrofon) reagieren sehr gut
und sind leicht konfigurierbar.

Alles in Allem, ein tolles Produkt und für fast alle Altersklassen sehr empfehlenswert. Für den gehobenen Einsatz fehlt mir aber eindeutig die Möglichkeiten einer NORMALEN Programmierung.

Morgen teste ich mal andere Varianten (Brickcc NQC)

Bye
Chrimo

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 786
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 01 Okt 2006, 02:20

Noppen? :roll: :shock: :lol:

Also erstmal einen herzlichen Glückwunsch an deine Tochter zum Geburtstag :)
Hört sich ja ganz gut an, wenn du noch eine ordentliche Programmierung hinbekommst, darfste hier weiter berichten :P

Gruß Timo
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

chrimo

Beitrag von chrimo » 01 Okt 2006, 08:25

Danke 8-)

Ich versuche gerade mal die Alternative "Next Byte Codes (NBC)",
GCCnxt hab ich noch nicht entdeckt ;-(

BT funktioniert mit der KlickiSoftware auf OSXintel auch nicht ;-(

to be continued...
Chrimo

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 786
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 02 Okt 2006, 09:35

Was, kein BT? Das wäre der einzige Vorteil zum ct-Bot gewesen... :P
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

chrimo

Beitrag von chrimo » 03 Okt 2006, 18:29

Das grafische Programmiertool ist eine PPC-Applikation und daher nicht
in der Lage mit native BT umzugehen... Rossetta unterstützt diese Betriebsart
leider nicht. Ein Patch wird erst Ende des Jahres erwartet...

Und dabei wäre die Programmierung mit dem MacBook so schön gewesen ;-)

Chrimo

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 786
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 03 Okt 2006, 22:53

Genau, also werde ich mir das nicht holen ;)

Gruß Timo
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

Antworten