Robby RP5 - Pros und Cons

Alles was man nicht wirklich zuordnen kann
Antworten
d0nUt
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7
Registriert: 08 Jan 2006, 19:11
Wohnort: Nidderau
Kontaktdaten:

Robby RP5 - Pros und Cons

Beitrag von d0nUt » 09 Jan 2006, 08:48

"Robby - der Conrad Raupenroboter"

Features & Daten
- fertig montiert
- Infrarot Sensoren an den Seiten
- Odometrie
- Raupenfahrzeug (Ketten)
- 8 Bit Prozessor von Motorola

Pros
- gute Ausgangsplattform bei gutem Preis (100 EUR)
- kraftvoller Antrieb
- keine/kaum Elektronikkenntnisse von Nöten
- Odometrie (Positionsbestimmung durch Beobachtung der Räder)
- Software enthalten (CCRP5)
- Summer & Mikrofon enthalten
- Durch Board erweiterbar

Cons
- lauter Antrieb
- durch den starken Antrieb können die Infrarot LEDs bei Kollisionen verbiegen
- Objekte mit dunkler Oberfläche werden schlecht erkannt

weiterführende Links
- Conrad.de Robby RP5
Bild

aloppnow

Beitrag von aloppnow » 30 Jan 2006, 14:58

Also ich habe den RP5 von Ebay und muss sagen als Einstieg nicht schlecht. Wie erwähnt bleibt seint Treiben nicht unbemerkt aber es hält sich in Grenzen, wer laut Musik hört hat damit keine Probleme.
Positiv muss man die Sensoren erwähen : Schall-, Licht- und IR Sensoren
findet man nicht überall.

Ich habe eine andere Frage : Hat jemand auch einen RP5 und weiß was für ein Steckernetzteil man anschließen kann? Ich finde nirgends Spezifikationen was das Netzteil zum Laden der Akkus angeht. Aber es muss ja fkt. ,ein Charge Programm ist ja mitgeliefert.

Erhard Henkes

Beitrag von Erhard Henkes » 19 Jun 2007, 22:37

Es gibt nun einen nachfolger, den RP6:
http://www.henkessoft.de/Roboter/Roboter.htm#RP6

Antworten