Mitglieder stellen sich vor

Alles was man nicht wirklich zuordnen kann

Moderator: Moderatoren Team

Ratatui
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 2
Registriert: 01 Feb 2006, 14:08
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ratatui » 02 Feb 2006, 09:58

Hallo zusammen,

im richtigen Leben heiße ich Heiko.
Bin 37 Jahre alt und Systemtechniker.

Zusammen mit meiner Schwester betreibe ich http://www.kikisweb.de

Ich probiere gerade mit ASURO meinen ersten Roboter zu bauen, und freu mich schon auf den c't bot.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

LaZeR
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 1
Registriert: 01 Feb 2006, 19:34

Beitrag von LaZeR » 02 Feb 2006, 10:46

Na dann stell ich mich doch auch mal vor:

Ich heiße Wolfgang und bin mit 38 das älteste Kind :wink: in unserer 4 - köpfigen Familie.

Beruflich bin ich als Systemadministrator tätig und in meiner Freizeit beschäftige ich mich mit Computer, Fotografieren und allen möglichen Basteleien.
Ach was - da liegt keine Hochspannung aaaaaaaaaaaa

juun
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 98
Registriert: 13 Feb 2006, 10:10
Wohnort: Schweiz, Kanton Bern

Beitrag von juun » 15 Feb 2006, 13:32

Hallo, ich heisse im RL Jan.
Bin nur 14 Jahre jung, und somit einer der jüngsten und auch finanzschwächsten :(

Wohne in der Schweiz, in Aegerten, Kanton Bern.
Ich will eine Lehrstelle als Elektroniker, deshalb mein Interesse am Bot. Macht sich bestimmt gut bei einem Vorstellungs Gespräch, wenn ich so ein Bot aus der Tasche zaubere :lol:

Noch ein schönen Tag!

steve
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 15
Registriert: 09 Feb 2006, 23:48
Wohnort: Bremen

Beitrag von steve » 15 Feb 2006, 20:07

Ich heiße Stefan, bin 32 Jahre, wohne in Bremen.

Ich habe Radio- und Fernsehtechniker gelernt. Direkt nach der Lehre habe ich dann aber ein Informatikstudium an der FH Emden absolviert.
Jetzt entwickle ich Java-Webanwendungen (meistens für einen großen Flugzeughersteller)...

Der ct-Bot hat mich sofort fasziniert, da kann ich endlich mal wieder was machen, was mit meinen erlernten Beruf zu tun hat...

@PlastIng: Im Studium habe ich auch Fortran77 (nicht Fortran90!) gemacht, unser Numerik Prof. meinte immer:"Etwas anderes zu benutzen ist fahrlässig und Kinderkram.". Man waren das Zeiten...

schmart@
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 23
Registriert: 06 Feb 2006, 22:52

Beitrag von schmart@ » 17 Feb 2006, 17:37

Na, dann will ich mich auch vorstellen. Ich heisse Martin und arbeite als IT-Consultant in Detmold. Ich bin verheiratet und mein fünfjähriger Sohn ist auch ganz begeistert von dem Bot.

Viele Grüße
Martin

Ansgar
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 35
Registriert: 13 Feb 2006, 15:16
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Ansgar » 20 Feb 2006, 15:21

Ich bin Physiker, 31 Jahre alt, und verdiene meine Brötchen momentan hauptsächlich mit Systemadministration. Weil wir im Moment einen Mosix-Cluster mit einer sehr neuen Kernel-Version aufbauen, spielt da allerdings auch eine Menge Programmieren und Kernel-Debugging rein.

Privat habe ich einen iMac, deswegen kümmere ich mich im Projekt darum, daß die Software auf dem Mac läuft. Mit Elektronik beschäftige ich mich schon recht lange (so bin ich letztlich auch zur Physik gekommen, obwohl ich jetzt Theoretiker bin), allerdings bislang eher die analoge Seite.

Zum ctBot bin ich gekommen, weil der einen ziemlich starken "Habenwollen"-Faktor" hat.

MuhKuh2k
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 26
Registriert: 07 Feb 2006, 15:03
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von MuhKuh2k » 20 Feb 2006, 20:40

Dann will ich mich auch mal vorstellen.

Ich bin Lukas, 21 und studiere Bioinformatik & Genomforschung an der Uni Bielefeld. Da mich aber fast alles technische interessiert und ich schon immer mal einen Roboter programmieren wollte kann ich's kaum abwarten den Bausatz in meinen Händen zu halten.

Helmut
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 3
Registriert: 19 Feb 2006, 15:24

Beitrag von Helmut » 26 Feb 2006, 21:48

Also gut, dann mach ich auch mal:

Ich bin 36 Jahre alt, wohne in der Nähe von Heilbronn und bin als Elektroniker in der Instandhaltung tätig.
Warum ich mich mit dem c't-Bot abgebe, wo ich doch den ganzen Tag mit seinen großen Brüdern zu tun habe, ist mir selbst nicht ganz klar.
Es macht auf jeden Fall Spaß.

Man liest sich!

Nightwulf
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 87
Registriert: 12 Feb 2006, 21:49
Wohnort: Wischhafen
Kontaktdaten:

Beitrag von Nightwulf » 26 Feb 2006, 22:14

Na denn will ich auch mal...

Ich bin 36 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder (4 und 12), Fachinformatiker von Beruf, wohne in der Nähe von Stade. Im Job entwickle ich firmeninterne Anwendungen in Java und C++ (meistens unter Linux). Angefangen habe ich 1974 mit einem NDR-Klein-Computer, der damals auch in Bausätzen zum selber löten schubweise angeliefert und von einer Fernsehreihe begleitet wurde, in der Zusammenbau, Messen, Programmieren etc. erklärt wurden. Schon von daher war der C't-Bot ein MUSS für mich ;)
Neben der Familie beschäftige ich mich sehr viel mit Linux und baue derzeit gerade mit einigen anderen zusammen an einer eigenen Linux-Variante. Tja..und da die Verbindung von Elektronik und Computer schon immer mein Interesse geweckt hat, bin ich nun hier :)

Gruß,

Nightwulf

cgiesen
Friends of Sonny
Friends of Sonny
Beiträge: 155
Registriert: 13 Feb 2006, 09:21
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von cgiesen » 27 Feb 2006, 08:13

Hallo,

dann will ich auch mal.

Also Carsten Giesen (41)
Ich wohne ich Bochum (aber erst seit gut 2 Jahren, deshalb kenne ich dort noch einen guten Elektronikladen :( )
Ich bin seit meiner Ausbildung bei der Computerei.
Mein erster war der Junior-Computer.
Dann haben wir in der Ausbildung unseren ersten eigenen Controller auf 6502 Basis entwickelt. So mit Leiterplatte und Betriebssystem u.s.w.
Als die ersten Displays bezahlbar wurden (2x14 Zeichen 150,-DM) habe ich dann meinen ersten Disassembler programmiert. Für besagten Selbstbau 'PC'
Dann kam ZX81, C64, Amiga und dann die Evolution der PC angefangen beim 286er

Lernt habe ich Informationselektroniker und habe danach 16 Jahre als Prüfer für elektronische Baugruppen und Entwickler für Prüfgeräte für eben diese gearbeitet.

Jetzt arbeite seit 5 Jahren als IT-Manager und der CT-BOT ist für mich eine Ideale Ergänzung zum Job, da ich mich ansonsten mit so trockenen Sachen wie DWH und Balanced ScoreCard beschäftige.

LG

Carsten

Ronya
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 11
Registriert: 16 Feb 2006, 16:13

Beitrag von Ronya » 02 Mär 2006, 16:18

Hallo,

ich heisse Corinna, bin 26 und interessiere mich für Programmierung, Elektronik und technische Spielereien :D

PolarBär
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 13
Registriert: 18 Feb 2006, 14:54
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von PolarBär » 11 Mär 2006, 23:13

Na dann will ich mich auch mal zu mir äußern:

Mein Name ist Steffen Scholz, bin Jahrgang '76 (ein ziemlich guter hoffe ich) und wohne seit 3 Jahren in Stuttgart.

Angefangen habe ich mit der Computerei mit 12 Jahren auf einem KC-85/3 (ist sowas wie die Ossi-Variante des C64) mit meinen ersten Basic-Progrämmchen. Danach folgte dann Amiga500, 286,386,486,Pentium,... (letztere meist selbst zusammengestellt).
Seit damals ist das quasi mein Haupthobby und nun auch Beruf.
(sehr zur Freude vieler Verwandter und Bekannter: "Mein Computer geht nicht mehr - kannste da mal nachschauen?") :twisted:

Gelernt habe ich Kommunikationselektroniker bei der Firma mit dem magentafarbenen T.
Später habe ich mir mit 2 Jahren Lebenszeit ein Upgrade als Techniker für technische Informatik erkauft.

Zur Zeit arbeite ich als Techniker im Netzwerkbereich bei einer großen Baufirma.

Von dem c't-Bot war ich vollkommen begeistert, seit ich den ersten Artikel in der c't darüber gelesen habe. Außerdem DIE Gelegenheit, endlich mal wieder den Lötkolben zu schwingen und sich obendrein einen Einstieg in die Microcontroller-Programmierung zu verpassen.
Und natürlich ne nette Ablenkung vom Alltagsstreß.

Genug geschwafelt. Ich will hier niemanden ermüden! :lol:

Tschau

Steffen

galdo
Friends of Sonny
Friends of Sonny
Beiträge: 136
Registriert: 23 Mär 2006, 11:51
Kontaktdaten:

Beitrag von galdo » 27 Mär 2006, 19:58

So - jetzt darf ich auch mal ;)

mein Name ist Andreas, studiere Technische Informatik in Mannheim (wohne in Neulussheim - nähe Hockenheim) und werde in meinem weiteren Studium in der Automation und Robotik vertiefen.

Habe mir meinen Bot erst vor kurzem bestellt und hoffe, dass ich bald mit dem Aufbau und der Programmierung anfangen kann.

Bei Problemen melde ich mich dann bei euch.

Desweiteren plane ich, sollte Interesse bestehen mal ein regionales Bot-Fantreffen (irgendwo in gemütlicher Atmosphäre) bei dem ein oder anderen Bierchen, wo man dann Probleme und Ideen austauschen kann.

Hoffe das hier das nötige Interesse besteht (da doch einige aus der gleichen Ecke kommen - v.a. KA-Raum)

In diesem Sinne

GALDO

Viviatis
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 56
Registriert: 19 Feb 2006, 12:28
Wohnort: Berlin

Beitrag von Viviatis » 27 Mär 2006, 20:49

Mein Name ist Frank. Ich bin 43 Jahre alt, stamme ursprünglich aus Nordhessen und lebe seit 19 Jahren in Berlin. Ich bin Dipl.-Ing. für Physikalische Technik / Meßtechnik und arbeite zur Zeit in der Kältetechnik. Seit zwei Jahren schreibe ich Anwendungsprogramme zur Auslegung von Industriekälteanlagen.

Mit Computern spiele und arbeite ich seit es den C64 gibt, aber intensiv seit meiner Zeit bei Hewlett Packard Ende der 80er.

Der c't-Bot interessiert mich weil es erstens ein nettes Spielzeug ist, und ich mich zweitens in Meßtechnik, Elektronik und Sensorik fit halten will.

Tobias78
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 90
Registriert: 11 Feb 2006, 13:50
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Tobias78 » 27 Mär 2006, 22:15

na gut etwas schreibe ich auch.
Ich heiße Tobias, bin 28 Jahre alt und bin Fachinformatiker/Anwendungsentwicklung. Das c't Bot Projekt finde ich klasse, sowas wollte ich schon immer mal machen, leider habe ich nicht viel Ahnung von Elektronik.
Mit PC's bin ich seit 92 in Kontakt, naja damals hat sich das noch auf Dos- "Scripte" schreiben beschränkt.
Ich Programmiere heuptsächlich in C# und C++ in den letzten Jahren nur noch C#. ( "normales" C, Pascal, Ruby und Basic waren auch mal dabei, aber nur am Rande) Beim C# Programmieren hab ich wohl eine Abneigung gegen low level entwickelt... :? Naja jedenfalls liegen mir höhere Abstraktionsebenen besser :)

Antworten