Maus tiefer-gelegt ...

Alles zum Thema Sensoren

Moderator: Moderatoren Team

FireFox
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 256
Registriert: 22 Jan 2006, 19:31
Wohnort: bei Hamburg

Beitrag von FireFox » 15 Mär 2006, 11:30

V2 hat geschrieben: Wenn du sagst 'die LED springt schlecht an', so heißt daß, das die Kamera zu weit weg ist und keine Bewegung erkennen kann (Bild unscharf!), so daß da nur noch nichtssagende Bewegungswerte rauskommen ...
ODER es heißt, dass die LED nicht optimal in das Prisma scheint.
Ich habe eine geschlagene Stunde gebastelt (da ich durch das Tieferlegen wie V2 auch den schwarzen Plastikhalter nicht mehr verwenden kann), bis die LED recht optimal reinscheint und die Maus endlich auch kleinste Änderungen merkt.
Man weiß es nicht - man wird es erforschen! Aber ist es denn auch wissenswert? - Man weiß es nicht!

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 258
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Beitrag von VDX » 15 Mär 2006, 20:44

Hi Firefox,

... die LED-Anpassung geht mit einem Trick ganz schnell und einfach: LED mit schwarzer Halterung einlöten (dann stimmt schonmal der Beinchenwinkel und der Abstand LED<->Einkoppellinse), dann vorsichtig hochbiegen und Halterung wieder abziehen (die Arretierlasche mit einem kleinen Schraubenzieher oder Messer etwas aufbiegen) ...

Dann die LED wieder nach unten biegen und so anpressen, daß die optische Achse der LED möglichst den 'Schwerpunkt' der Llinse trifft, dann hast du eine optimale Einkopplung.

Das ganze seitlich/hinten und an den Beinchen mit Heißkleber fixieren, fertig ...

Ciao, V2

FireFox
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 256
Registriert: 22 Jan 2006, 19:31
Wohnort: bei Hamburg

Beitrag von FireFox » 15 Mär 2006, 21:53

:?
Das hatte ich alles versucht. hat bei mir nichts gebracht (lag vielleicht daran, dass ich den Sensor wirklich so tief wie möglich reingedrückt und dann verlötet habe).

Geschafft habe ich es letztendlich so, dass ich die LED millimeterweise verbogen hab, bis ich den optimalen Einstrahlwinkel getroffen hatte.
Man weiß es nicht - man wird es erforschen! Aber ist es denn auch wissenswert? - Man weiß es nicht!

QuisaZaderak
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 88
Registriert: 24 Jan 2006, 18:24
Wohnort: Kröblitz
Kontaktdaten:

Beitrag von QuisaZaderak » 19 Mär 2006, 17:42

Habe die Maus wie V2 tiefer gelegt. Hatte allerdings nicht die Möglichkeit die schwarze Halterung zu verwenden. Habe bei mir das Problem, dass der Sensor alles mitbekommt solange Bewegung vorhanden ist. Sobald der Bot aber steht, geht die LED in Stromsparmodus und springt nicht mehr an. Wenn der Bot jedoch rückwärts fährt und dabei sich um wenige mm hebt, springt sie wieder an...

Habe schon zig biegattacken hinter mir. Hab schön langsam angst, dass es die Beinchen der LED nicht mehr lange mitmachen.

Die LED scheint in den Schwerpunkt der Linse. Welchen Abstand zw LED und Linse habt ihr? Welche Winkel zw Grundplatte und LED bzw zwischen Linsenlot und LED habt ihr???
"Stimmt es, daß die Arbeit am Computer dumm macht?" - "Sie haben nichts zu befürchten. Computer können einen wahnsinnig machen, aber nicht dumm."

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 258
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Beitrag von VDX » 19 Mär 2006, 19:14

Hi QuisaZaderack,

... 's sieht so aus, als ob du die Maus etwas 'zu tief' gelegt hast, so daß sie nicht mehr 'scharf' sieht ...

Bei mir ist die LED etwas weniger als 1 mm von der Linse entfernt (siehst du auf den Bildern in meiner gallerie) und die Linsenplatte 2 mm über Boden - etwas höher (bis 3mm) geht, weniger ist eher schlechter ...

Ciao, V2

FireFox
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 256
Registriert: 22 Jan 2006, 19:31
Wohnort: bei Hamburg

Beitrag von FireFox » 19 Mär 2006, 22:00

Habe schon zig biegattacken hinter mir. Hab schön langsam angst, dass es die Beinchen der LED nicht mehr lange mitmachen.
Wie gesagt, dasselbe hatte ich auch. Ich hab die LED zuerst recht "hoch" (also weit weg von der Platine eingelötet) und dann mm-Weise zuerst verbogen, wenn das nicht gereicht hat ein Stückchen tiefer eingelötet usw.
Irgedwann hatte ich dann den richtigen Punkt erwischt. Kann halt dauern :wink:
Man weiß es nicht - man wird es erforschen! Aber ist es denn auch wissenswert? - Man weiß es nicht!

alex
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 24
Registriert: 28 Feb 2006, 00:00
Wohnort: Hamburg

Beitrag von alex » 25 Mär 2006, 13:10

Hi Leute,

habe jetzt meinen Bot soweit zusammen, alle Sensoren scheinen zu funktionieren (die Abstandssensoren zappeln etwas). Bin eigentlich ganz zufrieden.
Allerdings läuft (zählt) der Maussensor die ganze Zeit und lässt sich auch nicht beeinflussen. Mit meiner Kamera sehe ich auch nichts, im Gegensatz zu den anderen Sensoren.
Muss ich ihn nur tieferlegen, oder ist etwas anderes kaputt?

Viele Grüße,
Alex

marvin
Wiki Master
Wiki Master
Beiträge: 440
Registriert: 18 Jan 2006, 16:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von marvin » 25 Mär 2006, 13:24

Hi Alex,

du könntest versuchen ein Stück Papier direkt unter den Sensor hin und her bewegen.
Damit weiß man dann, ob tieferlegen etwas bringt oder nicht.

Bei meinem Bot hatte ich auch eine kalte Lötstelle am Steckverbinder. Durch häufiges Ziehen und Stecken war dann irgendwann mal kein Kontakt mehr da und der Zähler zählte dann auch nur noch hoch.

Leuchtet denn die rote LED, beim bewegen des Bots?

Gruß marvin

alex
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 24
Registriert: 28 Feb 2006, 00:00
Wohnort: Hamburg

Beitrag von alex » 25 Mär 2006, 13:44

Hi Marvin,

habe gerade in den Galerien gesehen, dass der Maussensor normalerweise schön rot leuchtet. Da ist bei mir wohl noch was anderes faul. :cry:

Werde ich gleich mal näher untersuchen.

Viele Grüße,
Alex[/img]

marvin
Wiki Master
Wiki Master
Beiträge: 440
Registriert: 18 Jan 2006, 16:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von marvin » 25 Mär 2006, 13:47

Hi Alex,

der Maussensor leuchtet nur für eine Sekunde rot nach dem Einschalten und wenn der Maussensor eine Bewegung erkennt. Ansonsten schwach rot, bei Stillstand bzw. wenn der Abstand zu groß ist (kein scharfes Bild).

Gruß marvin

alex
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 24
Registriert: 28 Feb 2006, 00:00
Wohnort: Hamburg

Beitrag von alex » 25 Mär 2006, 17:04

Hi,

ich hatte die Diode falsch eingelötet!

Mal sehen, ob ich sie beim wieder einlöten nicht gleich so einbaue, dass ich den Sensor tieferlege.

Kaum macht man's richtig, funktionierts.

Viele Grüße,
Alex

alex
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 24
Registriert: 28 Feb 2006, 00:00
Wohnort: Hamburg

Beitrag von alex » 26 Mär 2006, 14:43

Hi,

habe den Sensor tiefergelegt.

Und es funktioniert!

Das ganze mit Heissklebepistole befestigt und in der Höhe justiert. Jetzt ist der Tisch (Marmor) oder der Fussboden (Parkett) kein Thema mehr.

Vielen Dank an Euch alle. Das Lesen des Forums lohnt sich!

Viele Grüße,
Alex

twam
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 46
Registriert: 19 Feb 2006, 11:59

Beitrag von twam » 28 Mär 2006, 17:13

Ich will mal eine Lasermaus als Alternative noch probieren..

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 258
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Beitrag von VDX » 28 Mär 2006, 20:19

Hi twam,

... meinen Glückwunsch zum Zuschlag :D

Wenn du noch einen Set übrig hast, wäre ich daran interessiert - nicht unbedingt nur für den bot, das Lasersensor-System selber würde mich auch noch für ein anderes Projekt reizen, wofür ich meine Logitech G7 nicht schlachten wollte :wink:

Ciao, V2

PolarBär
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 13
Registriert: 18 Feb 2006, 14:54
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von PolarBär » 29 Mär 2006, 12:24

twam hat geschrieben:Ich will mal eine Lasermaus als Alternative noch probieren..
Hi twam,

schließe mich V2 an. Und falls Du zufällig noch eines der 5 Sets übrig hast hätte ich auch Interesse. [-o< :mrgreen:

CU,
PolarBär

Antworten