Probleme mit Abstandssensoren

Alles zum Thema Sensoren

Moderator: Moderatoren Team

Antworten
Diestelhenne
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 2
Registriert: 02 Feb 2009, 13:16

Probleme mit Abstandssensoren

Beitrag von Diestelhenne » 03 Feb 2009, 00:30

Moin Leute!

Nachdem ich den Bot nun endlich fertig zusammengebaut habe, bereiten mir die Abstandssensoren Kopfzerbrechen.

Getestet mit ct-Bot-test-analog.hex:

Zunächst einmal funktioniert der (in Fahrtrichtung) rechte Sensor in demontiertem Zustand (also nicht an den Aluträger geschraubt), die blaue LED leuchtet jedoch einmal bei10cm Entfernung und einmal bei 20cm Entfernung. Die rote Lampe im Sensor leuchtet.

Schließt man den linken Sensor an, stürzt der Bot komplett ab, die rote Lampe im Sensor leuchtet. Ist zusätzlich der rechte Sensor angeschlossen, blinken die LEDs, ansonsten sind sie aus.

Sind beide Sensoren nicht angeschlossen, so pendeln die Werte zwischen 270 und 280 :?: , obwohl doch eigentlich gar kein Signal vorhanden ist. Die blauen LEDs leuchten.

Sind die beiden Sensoren montiert, aber nicht angeschlossen, und berührt man den Bot an den Pfeilern oder der unteren Platte, so flackern die beiden blauen LEDs. Beide Werte pendeln zwischen 270 und 290.

Schließt man nun den rechten Sensor an, leuchten die blauen LEDs nicht, die rote Lampe im Sensor leuchtet, auf dem LC-Display zeigen beide Sensoren den gleichen Wert (ca. 26) an.

Schließt man den linken Sensor an, stürzt der Bot ab. Die rote Lampe leuchtet.

Bei sämtlichen beschriebenen Tests waren die Mausplatine und die Motoren NICHT angeschlossen.

Entschuldigung für diese detaillierten Ausführungen, aber ich konnte keine Zusammenhänge erkennen, und deswegen auch nichts vereinfachen. Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

Vielen Dank im Voraus
Henne

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 761
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: Probleme mit Abstandssensoren

Beitrag von eax » 03 Feb 2009, 17:07

Hi,
Diestelhenne hat geschrieben:Zunächst einmal funktioniert der (in Fahrtrichtung) rechte Sensor in demontiertem Zustand (also nicht an den Aluträger geschraubt), die blaue LED leuchtet jedoch einmal bei10cm Entfernung und einmal bei 20cm Entfernung. Die rote Lampe im Sensor leuchtet.
Die blauen LEDs sagen im Testmodus nicht viel aus, weil die Sensoren nicht kalibriert sind. Jene sind eigentlich nur dazu da, um irgendwelche Veränderungen (= Sensor meldet überhaupt irgendwas) festzustellen. Wenn ein Display angeschlossen ist, sollte man ausschließlich die angezeigten Sensorwerte heranziehen und nicht die LEDs.
Diestelhenne hat geschrieben:Schließt man den linken Sensor an, stürzt der Bot komplett ab, die rote Lampe im Sensor leuchtet. Ist zusätzlich der rechte Sensor angeschlossen, blinken die LEDs, ansonsten sind sie aus.
Wenn die LEDs noch blinken, kann der Bot ja nicht abgestürzt sein, oder verstehe ich deine Aussage falsch?
Diestelhenne hat geschrieben:Sind beide Sensoren nicht angeschlossen, so pendeln die Werte zwischen 270 und 280 :?: , obwohl doch eigentlich gar kein Signal vorhanden ist. Die blauen LEDs leuchten.
Das ist normal. Wenn nichts angeschlossen ist, misst der AD-Wandler trotzdem irgendeine Spannung. Der Wert ist schlicht undefiniert, aber deshalb nicht zwangsläufig null.
Diestelhenne hat geschrieben:Schließt man nun den rechten Sensor an, leuchten die blauen LEDs nicht, die rote Lampe im Sensor leuchtet, auf dem LC-Display zeigen beide Sensoren den gleichen Wert (ca. 26) an.
Aber der Messwert ändert sich nicht je nach Entfernung vor dem Sensor?


Grundsätzlich ist wichtig, dass das Gehäuse der Sensoren leitend ist und daher unbedingt gegen die Aluträger isoliert werden sollte. Außerdem muss man darauf achten, dass keine Lötstellen der Sensorplatine das Gehäuse berühren. Problematisch sind auch die Schrauben, am besten Kunststoffschrauben verwenden.

Die Abstandssensoren sollten mit zusätzlichen Kondensatoren versehen werden, wie unter http://www.heise.de/ct/projekte/ct-bot/ ... mods.shtml 4. beschrieben, eine genauere Erklärung befindet sich unter http://www.segor.de/L1Bausaetze/gp2d12.shtml.

Mit den Kondensatoren sollten im demontierten Zustand beide Sensoren korrekt funktionieren. Gibt es dann nach dem Anbau Probleme, liegt das an der Isolation gegen die Aluträger.


Außerdem hilft http://www.heise.de/ct/projekte/machmit ... FirstSteps bei der Inbetriebnahme vielleicht noch weiter.

Grüße,
Timo

Diestelhenne
Friends of Marvin
Friends of Marvin
Beiträge: 2
Registriert: 02 Feb 2009, 13:16

Re: Probleme mit Abstandssensoren

Beitrag von Diestelhenne » 03 Feb 2009, 17:58

eax hat geschrieben:Hi,
Diestelhenne hat geschrieben:Schließt man den linken Sensor an, stürzt der Bot komplett ab, die rote Lampe im Sensor leuchtet. Ist zusätzlich der rechte Sensor angeschlossen, blinken die LEDs, ansonsten sind sie aus.
Wenn die LEDs noch blinken, kann der Bot ja nicht abgestürzt sein, oder verstehe ich deine Aussage falsch?
Die LEDs blinken WÄHREND dem Abstürzen, danach sind sie selbstverständlich aus. Das Display zeigt beliebige Zeichen oder Balken an, ein Cursor läuft über das Bild bis er schließlich blinkend irgendwo stehenbleibt.
Diestelhenne hat geschrieben:Schließt man nun den rechten Sensor an, leuchten die blauen LEDs nicht, die rote Lampe im Sensor leuchtet, auf dem LC-Display zeigen beide Sensoren den gleichen Wert (ca. 26) an.
Aber der Messwert ändert sich nicht je nach Entfernung vor dem Sensor?
Richtig.

Grundsätzlich ist wichtig, dass das Gehäuse der Sensoren leitend ist und daher unbedingt gegen die Aluträger isoliert werden sollte. Außerdem muss man darauf achten, dass keine Lötstellen der Sensorplatine das Gehäuse berühren. Problematisch sind auch die Schrauben, am besten Kunststoffschrauben verwenden.
Okay, aber das hilft nicht gegen das Abstürzen beim Anschließen des linken Sensors, stimmts?
Die Abstandssensoren sollten mit zusätzlichen Kondensatoren versehen werden, wie unter http://www.heise.de/ct/projekte/ct-bot/ ... mods.shtml 4. beschrieben, eine genauere Erklärung befindet sich unter http://www.segor.de/L1Bausaetze/gp2d12.shtml.

Mit den Kondensatoren sollten im demontierten Zustand beide Sensoren korrekt funktionieren. Gibt es dann nach dem Anbau Probleme, liegt das an der Isolation gegen die Aluträger.
Werde ich demnächst ausprobieren.


Danke erstmal. :)

Henne

Antworten