Streulicht Patch

Alles zum Thema Mechanik
Antworten
QuisaZaderak

Streulicht Patch

Beitrag von QuisaZaderak » 13 Mär 2006, 18:48

Einführung:

Aufgrund der Störungen durch Streulicht kommt es bei den Radencodern zu falschem Zählen.

Funktion:

Durch Abdecken der (zur Gewichtsreduktion gefrästen) Löchern in den Alurädern mit Moosgummi wird ein Teil des Streulichts, das von hinten durch die Encoderscheiben fällt, reduziert.

Benötigte Materialien:

1 DinA4 Bogen Moosgummi in 3-5mm Stärke in der gewünschten Farbe.
1 Knopf oder Münze mit 13mm Durchmesser
Stift und Schere

Moosgummi wurde gewählt, da es:
* leicht zu beschaffen ist
* leicht zu bearbeiten ist
* günstig ist
* sehr leicht ist und den Vorteil der Gewichtsreduktion nicht zunichte macht.
* in vielen Farben erhältlich ist (damit jeder einen "eigenen" Ctbot gestalten kann)

Lösung:

Ich habe dazu 24 runde kleine Scheiben mit 13mm Durchmesser aus buntem Moosgummi mit 5mm Dicke ausgeschnitten und je 2 in ein Loch gesteckt. Hält bei sauberem schneiden ganz ohne kleben.

Bild

Pro:
* verringert Streulicht
* sieht stylisch aus
* nur geringe Gewichtszunahme

Contra:
* nichts bekannt

Viel Spaß beim Nachbau

Manuel

meauso

Beitrag von meauso » 13 Mär 2006, 19:03

Eine andere Lösung wär den Bot in ein Gehäuse zu verbannen. Hier im Forum wurde schon irgendwo der Vorschlag gebracht die Abdeckung einer CD-Spindel zu verwenden. Entweder man spritzt die in einer beliebigen Farbe oder verwendet ein Blatt Papier auf der Innenseite.

mfg
meauso

Antworten