JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Allgemeine c't-Bot Themen
VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 327
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Beitrag von VDX » 25 Aug 2019, 11:55

Hallo,

... ich bin am Überlegen, mir den Jetson Nano KI Kit zu bestellen (muß nur gerade meine prepaid-Kreditkarte aufladen :roll: ).

Mit dem Teil will ich was anderes ausprobieren (komplexe Simulationen und etwas in Richtung Bot-Schwarm) -- die haben dafür aber auch ein eigenes "Ki-Bot"-Projekt:

https://github.com/NVIDIA-AI-IOT/jetbot

Viktor
Ciao, Viktor --- Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 327
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Re: JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Beitrag von VDX » 28 Aug 2019, 01:21

... hab' mir das Teil inzwischen im Nvidia-Shop bestellt (hat ein WE +2 Werktage gedauert, bis das Geld auf der Kreditkarte angekommen ist :roll: ) -- mit Porto knapp 115€ ... mal schauen, ob's ohne weitere Kosten durch den Zoll kommt ...

Hier eine Beschreibung der "robotischen Fähigkeiten" - https://developer.nvidia.com/isaac-sdk

Eventuell baue ich mir auch so ein "Omniwheel"-Fargestell auf (hab' noch zwei 3-er Sets von Omniwheels von 'ner Logistik-Messe) ... wird aber eher langsam gehen, da ein paar andere Projekte Vorrang haben ...

Eine weitere Idee ist, den c't-Bot auch mit einer Kamera und WLAN oder Bluetooth (hab'n ESP32, Teensy3.6 oder 2 Pretzelboards mit WLAN und BT in der Grabbelkiste) auszustatten und als "Slave" mit einzubinden. Mal schauen, was sich da als Akku mit halbwegs vernünftiger Laufzeit und/oder Auto-Ladestation eignen würde ...

Das wäre dann schon ein kleiner Schritt in Richtung "bot-Schwarm" bzw. der Einstieg in den Aufbau von Bot-Netzen 8)

Viktor
Ciao, Viktor --- Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 327
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Re: JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Beitrag von VDX » 29 Aug 2019, 15:31

... das ging schnell und problemlos! -- vorhin kam das Teil aus Irland per UPS an :mrgreen:

Da sonst keine Kommentare kamen - soll ich das hier weiter "bloggen" oder eher nicht? (ist ja praktisch eine Art "Konkurrenz")

Viktor
Ciao, Viktor --- Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 786
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Beitrag von eax » 29 Aug 2019, 20:32

Hi Viktor,

das klingt sehr interessant. Ich werde mich (schon allein aus Zeitgründen) wohl nicht damit beschäftigen, lese aber gern deine Infos dazu hier :)
Vielleicht ergibt sich ja auch eine Verbindung zum ct-Bot, oder etwas, das man sich abschauen könnte oder so. Als Konkurrenz würde ich das nicht sehen.
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 327
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Re: JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Beitrag von VDX » 29 Aug 2019, 22:19

... ich habe mit dem Teil mehr vor, als "nur" einen Bot per interner Bildverarbeitung/Objekt-Erkennung zu steuern, was sie mit'm JetBot machen.

Die Idee ist eher, mit dem Jetson Nano (später auch mehreren) als "Master" in einem Bot-Netz viele kleine "dumme" Bots (z.B. den c't-Bot) mit Kameras, Sensoren und Positionserkennung als "Schwarm" zu lokalisieren und anzusteuern.

Wenn ich sowas mal für mein "Müll-Insel"-Projekt aufbaue, dann würde es dabei darum gehen, "Schwärme" von mehreren *zig bis Hunderten möglichst billiger/simpler Luft-, Wasser- und Unterwasser-Drohnen über mehrere Kilometer per Funk über- bzw. per Ultraschall unter Wasser zu kontaktieren ...

Viktor
Ciao, Viktor --- Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 786
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Beitrag von eax » 31 Aug 2019, 16:56

Das ist doch eine sehr interessante Schnittstelle zum ct-Bot Projekt. Ob jetzt ein PC, ein Raspberry Pi (o.ä.) oder ein anderer "Master-Bot" den ct-Bot (fern)steuert, ist ja technisch relativ egal.

Da gab es ja auch früher schon mal Ansätze, um zwei oder mehr ct-Bot miteinander kommunizieren zu lassen und sich gegenseitig zu steuern. So kann z.B. ein Bot mit bot_drive_stack() eine selbst gefahrene Route an einen anderen Bot schicken und diesen dieselbe abfahren lassen. Dahinter steckt das Modul zur Bot-2-Bot-Kommunikation (die Doku ist noch nicht überarbeitet/aufbereitet).

Für zukünftige ct-Bots würde ich sowas eher so aufbauen wie ich das hier schon mal angedeutet hatte und auch für die Teensy-Software umgesetzt hatte mit einfachen Befehlen zum Abfragen und Ansteuern. Ob die Kommandos ein Mensch in der Remote-Console eintippt oder ein Master-Bot sie schickt, macht ja keinen Unterschied.
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 327
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Re: JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Beitrag von VDX » 01 Sep 2019, 01:43

... ja, ein simples Funkt-Interface würde die "usability" des c't-Bots (und auch anderer, z.B. ausgediente Robomov-Staubsauger oder -Rasenmäher) enorm erhöhen 8)

Viktor
Ciao, Viktor --- Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 786
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Beitrag von eax » 01 Sep 2019, 13:40

Einfach ein ESP-01 Modul für 3€ an RX/TX anschließen und schon hast du ein einfaches WLAN-Interface 8)

Für die TX-Richtung muss man nur beachten, den Spannnugspegel auf 3.3V anzupassen (Spannungsteiler, Diode + Pullup, o.ä.).
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 327
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Re: JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Beitrag von VDX » 01 Sep 2019, 15:55

... ich habe einige "lose" WLAN- und Bluetooth-Aufsteckdongles da und auch einige bereits damit ausgestattete Arduinos und andere Mikrocontroller von Udoo bis ESP32 (auch einige "Funk-Briefmarken" von älteren Projekten) ... wenn ich so überschlage, dürfte das jetzt schon für einen "Schwarm" von um die 20 Stück reichen 8)

Was ich auch interssant finde, sind die "FlashAir" SD-Karten von Toshiba - da ist praktisch ein kleiner "WLAN-Server" drauf, der per WLAN beschrieben und ausgelesen werden kann und vom Microcontroller, auf dem sie aufgesteckt ist, per seriellem Interface angesprochen werden kann:
FlashAir-Aufsteckmodul.jpg

Standardmäßig können die per WLAN nur ausgelesen werden (sind gedacht für den drahtloser Download von Kamera-Bildern) ... mit einer Änderung des Konfigurationsfiles auf der SD-Karte können die aber auch beschrieben werden ;)

Viktor
Ciao, Viktor --- Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 327
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Re: JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Beitrag von VDX » 14 Sep 2019, 16:41

... vorhin kam per Post eine 22000 mAh Powerbank (2.4A pro USB-Port, bis 5.8A, wenn parallel zusammengeschlossen) - damit läßt sich der Jetson Nano und auch die Peripherie ein paar Stunden lang "off-grid" versorgen :mrgreen:

Mal schauen, wofür ich die beiden Arduino Nano mit den Klemmen-Platinen verwenden werde ... das weiße in er Mitte ist eine kleine Powerbank, di ich mal als "give-away" auf einer Messe bekommen hatte:
Arduino Nano und 22k-Powerbank.jpg
Viktor
Ciao, Viktor --- Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 786
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Beitrag von eax » 14 Sep 2019, 18:43

:)

Was hat denn die große Powerbank für ein Gewicht?
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 327
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Re: JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Beitrag von VDX » 14 Sep 2019, 19:17

... die wiegt knapp 400g bei Abmessungen von 165x70x24mm.

Nun weißt du auch, warum ich als "c't-Bot-V2" gerne eine etwas größere Basis hätte 8)

Viktor
Ciao, Viktor --- Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 327
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Re: JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Beitrag von VDX » 14 Sep 2019, 20:36

... und so schaut dann die "Hochstrom-Versorgung" über 3xUSB aus :mrgreen:
22k-Powerbank - 3xUSB-Hochstromkabel.jpg
Viktor
Ciao, Viktor --- Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 786
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Beitrag von eax » 14 Sep 2019, 21:16

Ja mir ist schon, klar, warum eine größere Basis interessant wäre :wink:
Ich hab da grundsätzlich auch gar nichts dagegen, ich denke nur, dass wir noch langsamer vorankämen, wenn wir gleichzeitig zur Elektronik auch noch die Mechanik ändern würden.
Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass es dann nach einer Neuauflage als V2 auch noch eine Version (V2Max? :mrgreen:) geben könnte, wo man die (dann erprobte) neue Elektronik aus V2 weiterverwendet und die Mechanik erneuert auf eine größere Basis 8)

Und, hast du mal gemessen, ob die 5.8A auch erreicht werden? :wink:
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 327
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Re: JetBot - ein anderes Bot-Projekt mit einer "echten KI"?

Beitrag von VDX » 14 Sep 2019, 21:41

... das Teil ist etwas über 50% geladen, hat unbelastet etwa 5.3 Volt und gibt über einen 1.2 Ohm-Widerstand etwa 5 Ampere aus, wobei die Spannung auf etwas über 4.8 Volt einbricht ...

Viktor

*** EDIT *** - und es erkennt einen Kusrschluß, wobei der Strom abgeschaltet wird und die Lade-LED's blinken ...
Ciao, Viktor --- Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426

Antworten