Kontrastreichere Encoder-Scheiben ...

Allgemeine c't-Bot Themen
Atomos

Beitrag von Atomos » 17 Feb 2006, 14:29

Bei matt-schwarz auf Edelstahl-Folie würde ich auch 5€ springen lassen.

Vorschlag für den Versand: ausschließlich per an sich selbst adressierten und frankierten Rückumschlag - damit hättest Du dann keine Sorgen mit Adressen und Verpackung.

(Schweizer können ja vielleicht einen € extra drauflegen, falls sie keine deutsche Briefmarken haben) :wink:

FireFox

Beitrag von FireFox » 17 Feb 2006, 15:47

Wenn der Kontrast echt so viel besser ist, dann würd ich auch ein Paar nehmen. Max. 5€/Paar.

chrimo

Beitrag von chrimo » 17 Feb 2006, 16:46

Moin,
vielleicht noch eine dumme Idee:

kann man nicht eine dünne Lochscheibe benutzen ?
Die Löcher refelktieren auch nicht 8-)

Bye
Chrimo

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 296
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Beitrag von VDX » 17 Feb 2006, 17:52

Also Leut's,

... ich werde nächste Woche erstmal ein paar Versuche wegen dem Material machen - ich habe noch einige Restmuster an verschiedenen Folien und dünnen Fräsplatten rumliegen.

Ich werde schwarze Folie auf weißem Kuststoff und auf Stahlfolie, weiße Folie auf schwarzem Kunststoff und silberne bzw. weiße Polygravplatten mit schwarzem Farbumschlag ausprobieren.

Die Kontraste bei schwarz/weiss oder schwarz/silber mit Laser-Schnitt sollten besser sein, bei den Polygrav-Platten muß ich aber nichts aufkleben und wieder abziehen, daher könnte hier die Bearbeitung mit der Fräse einfacher und evtl. auch billiger sein ...

Dann werde ich alles für eine 100-er Stückzahl vorbestellen, so daß es ein paar Tage dauern wird, bis meine 'Fertigung' steht.

Über die Art und Modalität der Bestellung/Auslieferung könnt ihr ja abstimmen - z.B. zentral über das Forum/melwood oder bei mir mit Überweisung oder Rückumschlag ...

Ciao, Viktor

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 763
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 17 Feb 2006, 21:43

Das hört sich sehr gut an und ein paar Euro sind durchaus okay für eine wirklich gute funktionierende Lösung :)
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 296
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Beitrag von VDX » 18 Feb 2006, 20:12

... also noch ein Tip für's einfache Selberprobieren - mit einem Lexmark-billig-Tintendrucker mit Einstellung 'Höchste Qualität, Foto/Glanz' auf mattem Foto-Tonkarton sieht's schon mal ziemlich gut aus ...

Mit etwas rumspielen der Tintenmenge/Papier dürften ähnlich gute Ergebnisse wie bei einem Laser mit höchster Bedeckung zu erreichen sein.

Ob unterschiedliche Photo-Papiere andere Ergebnisse bringen, müßte sich klären lassen, ob's auf Folie mit Ink-Jet auch noch gut aussieht, wage ich zu bezweifeln (außer jemand hat eine extrem gut deckende Tinte).

Ciao, Viktor

noxon

Beitrag von noxon » 18 Feb 2006, 21:15

Also ich denke, dass die Sensoren um einiges besser funktionieren würden, wenn die Löcher in den Rädern nicht wären. Hat schon mal jemand versucht die zu schließen, oder zu übermalen?

Leider kann ich das jetzt nicht testen, aber ich denke es wäre ganz gut, wenn man die Encoderfolie von außen, durch die Löcher, mit einem silbernen Edding übermalt und von innen mit schwarzem Edding die Striche verlängert.

Dadurch wird vielleicht auch die Störanfälligkeit von dem einfallendem Umgebungslicht geringer. Mit den Löchern im Rad fällt ja immer etwas davon direkt auf den Sensor, was bestimmt zu Schwierigkeiten führt.

cgiesen

Beitrag von cgiesen » 18 Feb 2006, 23:02

Hi,

ich habe bei meine Folie den Innenkreis nur gerade so groß gemacht, das den Zapfen des Rades passte.

Dann habe ich die Striche mit einem Edding verlöngert und habe festgestellt, das die Erkennung wesentlich besser, aber noch nicht perfekt ist.

Ich habe einen deutlichen Unterschied zwischen links und rechts.

LG

Carsten

chruttli

Beitrag von chruttli » 19 Feb 2006, 13:21

Ich würde ebenfalls Interesse an V2's Artikel anmelden :D

Sind schon erste Testergebnisse vorhanden?

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 296
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Beitrag von VDX » 20 Feb 2006, 11:52

Hallo Leute,

... ich habe mal ein paar Encoder in schwarz-weissen und weiss-schwarzen Scotch-Beschriftungs-Kunststof gefrästm, erste Bilder sind in meiner Gallerie (hab erstmal nur ein BV-System mit fester Vergrößerung und Bild-Schlitz zur Verfügung, Digi-Cam-Bilder dann heute Abend)

Daten:
- Dicke 0.5 bis 1 mm
- Fräszeit ca. 2,5 Min/Scheibe, gesamt mit Aufspannen ca. 7 Minuten für 2 Encoder

Bei Einzelabnahme kommt so ein Fertigungspreis von etwa 10 Euro zusammen (Material, Zeit + 'Maschinen-Miete').

Ob's bei Serienfertigung unter 5€ kommt, muß ich noch schauen ...

Mit dem 'Laser-Ritzen' liegts dann bei etwa 6€/Paar bei Einzel, bis ca. 4€/paar bei Serien ab 50 Stück ...

Die nächsten Tests mache ich dann mit silber-schwarzem Kunststoff und schwarz-Edelstahl, das wird aber noch einige Tage dauern, weil ich noch ein paar andere Sachen um die Ohren habe ...

Ciao, V2

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 763
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 20 Feb 2006, 13:51

Danke, ich muss dich ja echt mal loben für diesen Einsatz in der Sache!!! :)
Hat schließlich nicht jeder solche Möglichkeiten und ist daher dann auf engagierte Leute wie dich angewiesen ;) Wäre doch super, wenn wir damit ein optimals Ergebnis für die Encoder bekämen, ist schließlich ziemlich wichtig zu wissen, welches Rad wie weit gedreht hat.

Gruß Timo
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

juun

Beitrag von juun » 20 Feb 2006, 16:35

Von mir auch ein danke, dass du dich so dafür einsetzt! Viele andere hätten nur für sich geschaut, und gut ist. Ich werde aber zuerst schauen wie es mit der Drucker lösung geht, kommt ja viel billiger!

nudelsnack

Beitrag von nudelsnack » 20 Feb 2006, 19:37

Wegen der Bestellungen/Vormerkungen:
Wäre es vielleicht möglich irgendwo ne Seite aufzumachen, wo man sich für ne Benachrichtigung bei "Serienreife" eintragen kann? :D
Ansonsten: Weiter so =)

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 296
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Beitrag von VDX » 20 Feb 2006, 20:42

Also erstmal danke für die Blumen :oops:

... neuestes Foto mit Encoder Weiss auf Rad in meiner Gallerie

zum Bild


Ich muß meinen Bot erst noch zur Kooperation 'überreden', dann schau ich mal, welche Kontraststufen reichen bzw. optimal sind ...

Als 'Glanz'-Option habe ich inzwischen schwarze Folie auf einer runden Alu-Scheibe (0,5 bis 1 mm dick) mit durchgefrästen Streifen - ist für mich schneller/einfacher, als lasern zu lassen, dürfte aber auch etwas mehr kosten :(

Also noch etwas warten, dann geht's über eine Sammelstelle hier im Forum, was melwood übernehmen wollte ...

Ciao, V2

mkosch

Beitrag von mkosch » 21 Feb 2006, 03:15

Ich habe auch Interesse, wenn der Preis nicht zu hoch ist.

Antworten