Pufferelko für Extrasensoren?

Die Mechanik/Elektronik des c't-Bot

Moderator: Moderatoren Team

Pufferelko für Extrasensoren?

Beitragvon HolgiT » 3. Feb 2007, 16:50

Hi Leute,

gleich vorneweg: Bitte nicht allzu sehr über meine Frage schmunzeln 8) Dem Fachkundigen wird dies sicherlich etwas schwerfallen, aber ich frag lieber vorher nach, als ich Murks fabriziere.

An meinem Bot habe ich zwei Extrasensoren, nämlich einen SRF10 und einen CMPS03 (ok, nicht das der Kompass jetzt unbedingt nötig gewesen wäre, aber egal 8) ) Nach gewisser Umrangiererei durch die Erweiterungsplatine habe ich jetzt eine kleine Lochrasterplatine mit Steckreihen für Strom und I2C-Bus.
Funktioniert auch alles gut. Es geht jetzt um einen Puffer-Elko, der in der Doku zu dem CMPS03 immerhin erwähnt wird (halt um Spannungsspitzen abzufangen).
Der Elko liegt doch dann direkt zwischen "+" und "-" (richtig herum gepolt natürlich), oder?
Und im Prinzip isses vermutlich besser, je näher er an den "Verbrauchern" dran ist (obwohls da sicher auf nen Zentimeter nicht ankommt)?
Dann wäre ja vermutlich das Platinchen mit den Steckreihen ein guter Platz. Aber welche Größe? Zu groß ist ja sicher auch - mindestens übertrieben. Was sollte man denn da reinschrauben? Kann man sicherlich berechnen, aber die Erfahrenen haben da doch sicherlich ein "Bauchgefühl". Angeblich hat der CMPS03 Spitzen bis zu 100mA (ist aber nicht näher erwähnt, wie lange/wie oft), beim SRF10 sind nur ~15mA erwähnt. Zur Wahl stehen ja vermutlich 22uF, 47 oder 100.

Für einen Tipp dankbar,

Holger
HolgiT
Friends of Marvin
Friends of Marvin
 
Beiträge: 24
Registriert: 12. Okt 2006, 19:41
Wohnort: Dortmund

Zurück zu Mechanik/Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast