ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Neuigkeiten zum c't-Bot und c't-Sim
eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 779
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von eax » 27 Feb 2019, 01:23

Nightwalker-87 hat geschrieben:
26 Feb 2019, 19:50
@eax: Nein, ich meinte, dass man GitHub-Pages ja auch direkt im Doku-Projekt hosten kann zusammen mit dem Wiki, ohne noch ein separates Projekt nur für eine GitHub-Pages-Portalseite. Sry, da hab ich mich nicht klar genug ausgedrückt.
Wie oben schon geschrieben, würde ich das aus den dort genannten Gründen eben bewusst trennen in eine ganz simple Portalseite, die direkt an die Domain ct-bot.de gekoppelt ist, und der ganzen Projektdokumentation, die separat ist und auf die vom Portal aus verwiesen wird.
Zumindest sehe ich persönlich derzeit keine praktikable Möglichkeit, die rechtlichen Anforderungen einer .de-Domain und den Wunsch nach einer dezentralen Lösung für die Zuständigkeiten anders zusammenzubringen. Wenn das jemand anderes hinbekommt, habe ich da aber natürlich überhaupt nichts dagegen.
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

Nightwalker-87
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 171
Registriert: 16 Apr 2017, 23:40

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von Nightwalker-87 » 27 Feb 2019, 02:22

Also ich bin da noch nicht so wirklich von überzeugt, muss ich sagen. Da sind aus meiner Sicht aktuell noch zu viele offene Fragen die zu klären sind.

Zum Einen ist es ja so, dass ctbot.de aktuell auf das Forum verweist. Eine nun sehr ähnliche Domain ct-bot.de für eine neue Portalseite zu verwenden wäre per-se schon ungünstig. Andererseits braucht es ja vielleicht nicht einmal eine Domain, welche uns zusätzliche rechtliche Anforderungen beschert, die uns an der ein oder anderen Stelle eher einschränken (Dezentralität) als nutzen.

Was ich allgemein gesehen allerdings nicht so gut finde ist, dass sich das Projekt nach und nach in immer mehr git-Repositories aufzudröseln scheint. Das kann auf Dauer auch keine Lösung sein.
nw-87

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 779
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von eax » 27 Feb 2019, 13:58

Na ja, es gab hier den Vorschlag, eine neue Portal-Seite unter ct-bot.de zu eröffnen und die Frage, wer da bereit wäre sich um was zu kümmern und was zu übernehmen.

Ich persönlich würde es sehr begrüßen, wenn www.ct-bot.de als Einstiegspunkt in das ganze Projekt erhalten bliebe, insbesondere auch langfristig, weil Heise die Sache ja wohl (verständlicher Weise) gern an die Community abgeben würde.
In dem Zusammenhang kann ich (wenn Interesse besteht) gern anbieten Domain-Registrierung und DNS dafür zu übernehmen. Das war und ist einfach nur ein Angebot, weil es für mich recht einfach realisierbar wäre und ich gerne bereit wäre, das für das Projekt beizusteuern. Das hätte dann nur die Einschränkung, dass ich auf Grund der Richtlinien nicht für eine Domain verantwortlich sein kann (und will), wo ich für den Content dahinter nicht verantwortlich bin. Da sicher der Vorschlag aber eh nur auf eine statische Portalseite mit weiteren Links bezog, schien mir das auch kein größerer Nachteil zu sein.

Ich bin aber auch völlig offen für andere Lösungen, es war wie gesagt nur als Angebot von meiner Seite gemeint. Nur weil es dann ein Mini-Repo mehr gibt, würde ich den Vorteil einer eigenen Domain für das Projekt, die eh schon existiert, nicht aufgeben wollen. Das ist aber nur meine persönliche Meinung. Es muss auch nicht zwingend ein Git-Repo für die Portalseite sein, das kam nur auf, weil es leicht zu realisieren wäre und gleichzeitig eine dezentrale Verfügbarkeit der Sourcen auch langfristig sicherstellte.
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

Nightwalker-87
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 171
Registriert: 16 Apr 2017, 23:40

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von Nightwalker-87 » 27 Feb 2019, 20:14

Danke noch einmal für die Klarstellung. Gegen das sicher gut gemeinte Angebot ist von mir aus auch gar nichts einzuwenden.

Allerdings wäre es nicht verkehrt mindestens ein oder vllt. sogar zwei Alternativvorschläge abzuwarten und dem gegenüberzustellen. Wir sind hier nicht unter Zeitdruck. Vielleicht war es auch etwas unglücklich von uns das Thema Portal und neues Wiki zeitgleich aufzuwerfen nur weil GitHub Pages Einzug in die Diskussion fand.

Gefühlt war der Fokus der Diskussion kürzlich jedoch eher 3/4 bei Domain und Hosting und 1/4 bei der Realisierung des Wikis. Ich denke es wäre aktuell das Beste wenn wir und bei GitHub Pages aktuell erstmal nur auf das Wiki und seinen Content konzentrieren und das Thema mit dem Portal nochmal aufgreifen wenn alle Fragen zum wiki geklärt sind und da etwas zustande gekommen ist. Das erstmal Content zum Verlinken vorhanden sein sollte, hattest du ja auch schon richtig angemerkt. :wink:
nw-87

anonybot
Friends of Sonny
Friends of Sonny
Beiträge: 180
Registriert: 07 Okt 2015, 00:14

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von anonybot » 28 Feb 2019, 00:56

eax hat geschrieben:
24 Feb 2019, 20:09
anonybot hat geschrieben:
23 Feb 2019, 00:31
1. Können mehrere Personen Besitzer einer Domain sein?
Soweit ich das verstehe zumindest nicht auf einfache Weise. Es kann scheinbar bei einer .de-Domain auch "Mitinhaber" geben, was genau sich dahinter verbirgt, ist mir aber völlig unklar. In den Domainrichtlinien taucht das nur hier auf:
[...] VI.
Der Domaininhaber ist der Vertragspartner DENICs und damit der an der Domain materiell Berechtigte. Mitinhaberschaft ist zulässig. Sofern es sich bei dem Domaininhaber oder einem Mitinhaber nicht um eine natürliche Person handelt, ist die vollständige Firma (mit Rechtsformzusatz) anzugeben. Im übrigen müssen die Straßenanschrift und die E-Mail-Adresse des Domaininhabers, bei Mitinhaberschaft aller Mitinhaber, mitgeteilt werden; die Angabe einer Postfachadresse genügt nicht.
Auch stellt sich die Frage, wie so ein "Mitinhaber" seine Rechte denn praktisch überhaupt gelten machen könnte, über ein Webinterface die Domain umziehen kann er damit z.B. schon mal nicht (hängt vermutlich auch noch vom Registrar ab).
Ich stelle es mir für den Fall, den ich berücksichtigen wollte ("Hauptinhaber" ist "verschollen" und reagiert auf nichts mehr), auch schwierig vor, als "Mitinhaber" einen Umzug einzuleiten. Das einzige "Konstrukt", was mir aktuell einfällt, das diesen Fall abfangen würde, wäre ein Verein, sodass dann nicht eine Person Inhaber der Domain wäre, sondern ein Verein, bei dem, halbwegs vernünftig geführt, ja immer mehrere Ansprechpartner und "weisungsbefugt" sind. Eine Vereinsgründung wäre wiederum zum aktuellen Zeitpunkt genau der administrative Aufwand, den wir eigentlich vermeiden wollen.

Ich hatte noch mit eax diskutiert, ob es nicht besser wäre, heise zu bitten, ct-bot.de doch zu behalten und auf unsere neue Portalseite umzuleiten und immer dann anzupassen, wenn sich unsererseits etwas ändert. eax' berechtiger Einwand diesbezüglich war jedoch, dass es auch bei heise stark davon abhängig ist, *wen* man gerade als Ansprechpartner erwischt - diesbezüglich hatten wir in den ja nun schon monatelangen Verhandlungen viel Glück (einmal drohte auch ganz plötzlich die Stimmung zu kippen, weil einigen beteiligten Redakeuren das Geschreibe zu viel wurde). Kurzum haben wir jetzt eine vielleicht einmalige Chance, die Domain zu bekommen und in Eigenregie weiterzuführen und die sollten wir nutzen. heise hat sichtlich kein Interesse mehr am ct-Bot und es ist schon beachtlich, dass sie dennoch die alten Projektseiten online halten (wer weiß, wie lange noch).
Nightwalker-87 hat geschrieben:
27 Feb 2019, 02:22
Also ich bin da noch nicht so wirklich von überzeugt, muss ich sagen. Da sind aus meiner Sicht aktuell noch zu viele offene Fragen die zu klären sind.

Zum Einen ist es ja so, dass ctbot.de aktuell auf das Forum verweist. Eine nun sehr ähnliche Domain ct-bot.de für eine neue Portalseite zu verwenden wäre per-se schon ungünstig. Andererseits braucht es ja vielleicht nicht einmal eine Domain, welche uns zusätzliche rechtliche Anforderungen beschert, die uns an der ein oder anderen Stelle eher einschränken (Dezentralität) als nutzen.

Was ich allgemein gesehen allerdings nicht so gut finde ist, dass sich das Projekt nach und nach in immer mehr git-Repositories aufzudröseln scheint. Das kann auf Dauer auch keine Lösung sein.
Naja, soweit ich weiß war ct-bot.de historisch die Hauptseite. ctbot.de hingegen kam später (korrigiert mich gerne). ct-bot.de kann, sollte ich richtig liegen, nichts dafür, dass ctbot.de dieser sehr ähnlich sieht (ich persönlich hätte statt ctbot.de etwas wie ct-bot-community.de genommen, um klar abzugrenzen, dass es sich um eine Community-Seite handelt). ct-bot.de aufzugeben, weil ctbot.de existiert, wäre in meinen Augen unklug, weil ct-bot.de sicher die häufiger verlinkte Seite ist. Da marvin ja mal angeboten hatte, ctbot.de abzutreten, wäre es eher andersrum sinnvoller: ctbot.de auf ct-bot.de umzuleiten, sofern wir irgendwann eine eigene Projektseite betreiben (vielleicht als Verein).

Ein Projekt in git-Repos aufzudröseln ist vielleicht für die Übersicht nicht so förderlich, erfüllt aber genau die Anforderung, wegen der wir anfangs überhaupt ins Gespräch gekommen sind: Wissen erhalten, indem es schnell und einfach repliziert werden kann. Der Nachteil der Verteilung kann durch einen prägnanten Erklärungstext auf der Portalseite verständlich gemacht werden - alles irgendwo anders zu zentralisieren löst das ursprüngliche Problem jedoch nicht, dass wir für die Zukunft das Problem lösen wollen, im Falle von techn. Problemen nicht auf irgendjemanden angewiesen zu sein, sondern einfach an die Daten zu kommen.
Nightwalker-87 hat geschrieben:
27 Feb 2019, 20:14
Allerdings wäre es nicht verkehrt mindestens ein oder vllt. sogar zwei Alternativvorschläge abzuwarten und dem gegenüberzustellen. Wir sind hier nicht unter Zeitdruck. Vielleicht war es auch etwas unglücklich von uns das Thema Portal und neues Wiki zeitgleich aufzuwerfen nur weil GitHub Pages Einzug in die Diskussion fand.

Gefühlt war der Fokus der Diskussion kürzlich jedoch eher 3/4 bei Domain und Hosting und 1/4 bei der Realisierung des Wikis. Ich denke es wäre aktuell das Beste wenn wir und bei GitHub Pages aktuell erstmal nur auf das Wiki und seinen Content konzentrieren und das Thema mit dem Portal nochmal aufgreifen wenn alle Fragen zum wiki geklärt sind und da etwas zustande gekommen ist. Das erstmal Content zum Verlinken vorhanden sein sollte, hattest du ja auch schon richtig angemerkt. :wink:
Mich würde es durchaus freuen, wenn wir den Punkt bezüglich der Domain ct-bot.de endlich abhaken könnten (der kam durchaus ungewollt mit auf die Tagesordnung, lag aber nicht an uns, sondern daran, dass heise Teil des Inhalts dort dicht gemacht hat - was einmal mehr die Dringlichkeit der Angelegenheit verdeutlicht). heise ist bisher extrem geduldig, aber, wie oben gesagt, würde ich darauf nicht allzu lang bauen.

Letztlich sind hier so viele historisch gewachsene Baustellen, dass im grunde jede dieser Baustellen diejenige sein müsste, an der man anfangen sollte, fertig zu werden - im Vergleich drängt aber der Domainumzug mehr, weil wir hier auf Externe angewiesen sind, bei der Doku ist das nicht der Fall.

Als Alternative fiele mir aktuell wie gesagt nur ein, einen Verein zu gründen, der Inhaber der Domain ist. Da ich das aktuell für ziemlich viel Aufwand halte, würde ich das im Hinterkopf behalten, falls der Bot tatsächlich irgendwann neu produziert werden kann (wer weiß, vielleicht eine kollektive Geschäftsidee? Ich bin ja immernoch der Meinung, dass der ct-Bot auch aktuelle Robotik-Lernbausätze übertrifft, allein schon vom Design her - aber das soll uns jetzt erstmal besser nicht beschätigen).

Bis dahin bin ich dafür, dass eax die Domain erstmal übernimmt. Wenn jemand die letzten Jahre aktiv die Fahne hochgehalten hat, dann er - jedenfalls kann ich mich an keinen Moment erinnern, in dem er nicht ansprechbar war oder irgendwer länger als einen Tag auf eine Antwort warten musste. Demnach halte ich eax erstmal für den "sichersten Hafen", den wir für die Domain hätten.

Mein Vorschlag:

1. eax übernimmt die Domain und leitet sie auf https://tsandmann.github.io/ct-bot-www/ um. Punkt "Domain" abgehakt.
2. https://tsandmann.github.io/ct-bot-www/ noch etwas erweitern, um zu verdeutlichen, was "aktuell" und was "Archiv" ist (altes Mailinglisten-Archiv fehlt bspw. noch), vielleicht noch eine Übersicht, wer sich für welchen Bereich zuständig fühlt und warum das so alles so relativ zersplittert ist (Vorteile von git gegenüber zentralisierter Projektseite).
3. Das Forum hier in ein aktuelles auf Basis von https://www.discourse.org/ umziehen, damit das Chaos an Unterforen hier etwas bewältigt wird und überhaupt die Kommunikation im Forum einladender und einfacher wird.
4. Doku so überarbeiten, dass sie (grob gesagt) einen fertigen Eindruck macht.

Damit wären dann aus meiner Sicht all jene Punkte erfüllt, die den aktuellen Projektstand/das aktuelle Wissen zeitgemäß sichern, wodurch eine "Arbeitsbasis" erzeugt wird, die weitere Überlegungen angenehm ermöglicht (neuer Bot, Aufruf dazu durch einen ct-Aritkel etc, Vereinsgründung etc), ohne allzu sehr auf "externe Instanzen" angewiesen zu sein und nicht das Gefühl zu haben, dass irgendwas Essentielles auf wackeligen Füßen steht.

Ost irgendjemand grundsätzlich dagegen? Andernfalls würde ich heise am Wochenende darum bitten, die Portierung einzuleiten.

Unabhängig davon: Danke für euer Engagement und die gute Diskussion!
Von mir selbst verfasste (daher nicht zitierte) Inhalte dieses Beitrags sind zur Weiternutzung unter CC-BY-SA freigegeben +++ ct-Bot -> Libre-Bot? - Diskussion zur Zukunft des ct-Bots +++ anonybot sagt hello!

Nightwalker-87
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 171
Registriert: 16 Apr 2017, 23:40

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von Nightwalker-87 » 28 Feb 2019, 13:17

Hi anonybot.

Danke, dass du den ganzen Sachverhalt rund um das Thema Domain bezgl. Heise nochmal umfassend geschildert hast. Das macht die Situation deutlich klarer und lässt auch erkennen wieso das Thema nun mit höherer Gewichtung diskutiert wird.
anonybot hat geschrieben:
28 Feb 2019, 00:56
Ich hatte noch mit eax diskutiert, ob es nicht besser wäre, heise zu bitten, ct-bot.de doch zu behalten und auf unsere neue Portalseite umzuleiten und immer dann anzupassen, wenn sich unsererseits etwas ändert. eax' berechtiger Einwand diesbezüglich war jedoch, dass es auch bei heise stark davon abhängig ist, *wen* man gerade als Ansprechpartner erwischt - diesbezüglich hatten wir in den ja nun schon monatelangen Verhandlungen viel Glück (einmal drohte auch ganz plötzlich die Stimmung zu kippen, weil einigen beteiligten Redakeuren das Geschreibe zu viel wurde). Kurzum haben wir jetzt eine vielleicht einmalige Chance, die Domain zu bekommen und in Eigenregie weiterzuführen und die sollten wir nutzen. heise hat sichtlich kein Interesse mehr am ct-Bot und es ist schon beachtlich, dass sie dennoch die alten Projektseiten online halten (wer weiß, wie lange noch).
Am Besten wäre wohl gewesen wenn man die Diskussion zu diesem Thema mit dem obigen Hinweis begonnen hätte. Dann wären alle auch gleich auf dem Laufenden gewesen.
anonybot hat geschrieben:
28 Feb 2019, 00:56
Mich würde es durchaus freuen, wenn wir den Punkt bezüglich der Domain ct-bot.de endlich abhaken könnten (der kam durchaus ungewollt mit auf die Tagesordnung, lag aber nicht an uns, sondern daran, dass heise Teil des Inhalts dort dicht gemacht hat - was einmal mehr die Dringlichkeit der Angelegenheit verdeutlicht). heise ist bisher extrem geduldig, aber, wie oben gesagt, würde ich darauf nicht allzu lang bauen.
Ja, das ist so dann auch nachvollziehbar. Ich persönlich hatte jetzt aus der Abschaltung des Trac-Wikis alleine erstmal keine Brisanz erkennen können (vor allem weil diese Inhalte ja schon bei uns in der Community sind).
anonybot hat geschrieben:
28 Feb 2019, 00:56
Bis dahin bin ich dafür, dass eax die Domain erstmal übernimmt. Wenn jemand die letzten Jahre aktiv die Fahne hochgehalten hat, dann er - jedenfalls kann ich mich an keinen Moment erinnern, in dem er nicht ansprechbar war oder irgendwer länger als einen Tag auf eine Antwort warten musste. Demnach halte ich eax erstmal für den "sichersten Hafen", den wir für die Domain hätten.

Mein Vorschlag:

1. eax übernimmt die Domain und leitet sie auf https://tsandmann.github.io/ct-bot-www/ um. Punkt "Domain" abgehakt.
2. https://tsandmann.github.io/ct-bot-www/ noch etwas erweitern, um zu verdeutlichen, was "aktuell" und was "Archiv" ist (altes Mailinglisten-Archiv fehlt bspw. noch), vielleicht noch eine Übersicht, wer sich für welchen Bereich zuständig fühlt und warum das so alles so relativ zersplittert ist (Vorteile von git gegenüber zentralisierter Projektseite).
3. Das Forum hier in ein aktuelles auf Basis von https://www.discourse.org/ umziehen, damit das Chaos an Unterforen hier etwas bewältigt wird und überhaupt die Kommunikation im Forum einladender und einfacher wird.
4. Doku so überarbeiten, dass sie (grob gesagt) einen fertigen Eindruck macht.
Würde ich so dann auch mittragen und zustimmen, mit der Ausnahme dass Punkt 3) und 4) vertauscht sind. Beim Forum gibt es aktuell wirklich keine Not. (Das Thema war mit dieser Begründung zuvor ja auch schon mal vertagt worden, wenn ich mich recht erinnere.)

Meine Bitte für die Zukunft [-o< wäre bei solchen Diskussionen wie der Obigen, wirklich zu Beginn nochmal kurz den Sachverhalt zu posten und dann zu Erörtern - das macht das Leben für alle leichter, weil jeder so einen Einblick in die Situation bekommt und so auch die Chance hat diese richtig zu bewerten. Das eigene Zusammensuchen von Bausteinen aus Diskussionen heraus nur um auf den Stand jener zu kommen, die sich im Hintergrund schon ausführlicher mit dem Thema befasst haben ist mühsam und nicht zielführend. :? Auch mag sich der ein oder andere so leicht übergangen fühlen - was bekannterweise ja nicht das Ziel in der Community ist, wo die gemeinsame Entscheidungsfindung und der gemeinsame Beschluss hochgehalten werden soll.
nw-87

anonybot
Friends of Sonny
Friends of Sonny
Beiträge: 180
Registriert: 07 Okt 2015, 00:14

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von anonybot » 01 Mär 2019, 23:09

Nightwalker-87 hat geschrieben:
28 Feb 2019, 13:17
Am Besten wäre wohl gewesen wenn man die Diskussion zu diesem Thema mit dem obigen Hinweis begonnen hätte. Dann wären alle auch gleich auf dem Laufenden gewesen.
Naja, meine Nebendiskussion mit eax (via Matrix) ging der Diskussion hier nicht voraus, sondern war eher zeitgleich. Ich wollte weiteren "Trubel" vermeiden, bevor ich "auch das noch" vorschlage (also, dass heise die Domain behält).
Nightwalker-87 hat geschrieben:
28 Feb 2019, 13:17
Ja, das ist so dann auch nachvollziehbar. Ich persönlich hatte jetzt aus der Abschaltung des Trac-Wikis alleine erstmal keine Brisanz erkennen können (vor allem weil diese Inhalte ja schon bei uns in der Community sind).
Ja, aber die Befürchtung, die ich im Kopf hatte, war die, dass heise "ct-bot.de" aufgibt und sie sich irgendein Domain-Grabber krallt.
Nightwalker-87 hat geschrieben:
28 Feb 2019, 13:17
anonybot hat geschrieben:
28 Feb 2019, 00:56
1. eax übernimmt die Domain und leitet sie auf https://tsandmann.github.io/ct-bot-www/ um. Punkt "Domain" abgehakt.
2. https://tsandmann.github.io/ct-bot-www/ noch etwas erweitern, um zu verdeutlichen, was "aktuell" und was "Archiv" ist (altes Mailinglisten-Archiv fehlt bspw. noch), vielleicht noch eine Übersicht, wer sich für welchen Bereich zuständig fühlt und warum das so alles so relativ zersplittert ist (Vorteile von git gegenüber zentralisierter Projektseite).
3. Das Forum hier in ein aktuelles auf Basis von https://www.discourse.org/ umziehen, damit das Chaos an Unterforen hier etwas bewältigt wird und überhaupt die Kommunikation im Forum einladender und einfacher wird.
4. Doku so überarbeiten, dass sie (grob gesagt) einen fertigen Eindruck macht.
Würde ich so dann auch mittragen und zustimmen, mit der Ausnahme dass Punkt 3) und 4) vertauscht sind. Beim Forum gibt es aktuell wirklich keine Not. (Das Thema war mit dieser Begründung zuvor ja auch schon mal vertagt worden, wenn ich mich recht erinnere.)
Kein Problem, dann halt so. Ich mag halt diese sperrigen alten Foren-Systeme nicht sonderlich und muss mich immer sehr zwingen, mich hier einzuloggen, weil das Verfassen von Posts hier gefühlt dreimal so lange dauert wie in einem moderneren System und ich annehme, dass wir nach wie vor sehr viel Koordinationsarbeit über das Forum laufen wird.
Aber wie gesagt: Unterm Strich sind das Kleinigkeiten, dann gerne auch erstmal Doku und dann Forum.
Nightwalker-87 hat geschrieben:
28 Feb 2019, 13:17
Meine Bitte für die Zukunft [-o< wäre bei solchen Diskussionen wie der Obigen, wirklich zu Beginn nochmal kurz den Sachverhalt zu posten und dann zu Erörtern - das macht das Leben für alle leichter, weil jeder so einen Einblick in die Situation bekommt und so auch die Chance hat diese richtig zu bewerten. Das eigene Zusammensuchen von Bausteinen aus Diskussionen heraus nur um auf den Stand jener zu kommen, die sich im Hintergrund schon ausführlicher mit dem Thema befasst haben ist mühsam und nicht zielführend. :? Auch mag sich der ein oder andere so leicht übergangen fühlen - was bekannterweise ja nicht das Ziel in der Community ist, wo die gemeinsame Entscheidungsfindung und der gemeinsame Beschluss hochgehalten werden soll.
Sieh in meiner jüngsten Kommunikation den (gescheiterten) Versuch, nicht zu viel zu texten (ich tendiere dazu) und die Fortgang der Arbeiten hier nicht durch weitere spontane Einfälle zu behindern - übergehen wollte ich selbstvertsändlich niemanden. ;)

Ich warte noch bis Sonntag, was evtl. lenchen und VDX sagen (marvin vielleicht auch?) und schreibe dann heise.
Von mir selbst verfasste (daher nicht zitierte) Inhalte dieses Beitrags sind zur Weiternutzung unter CC-BY-SA freigegeben +++ ct-Bot -> Libre-Bot? - Diskussion zur Zukunft des ct-Bots +++ anonybot sagt hello!

VDX
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 313
Registriert: 26 Jan 2006, 22:43
Wohnort: Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis)

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von VDX » 02 Mär 2019, 01:03

... ich habe wenige eigene Vorschläge - würde mich eher dem "gemeinsamen Konsens" anpassen.

Wegen Forumssoftware oder Formaten mache ich mir kaum Gedanken ... bin da über einige der alten "Dinosaurier-Foren", in denen ich mich sonst bewege auch schon ziemlich "abgestumpft" 8)

Viktor
Ciao, Viktor --- Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426

Nightwalker-87
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 171
Registriert: 16 Apr 2017, 23:40

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von Nightwalker-87 » 02 Mär 2019, 16:32

@anonybot: Danke für deinen Kommentar, das ist so in Ordnung. Ich meinte damit allerdings nicht, dass du zu lange Beiträge schreibst - daran habe ich mich gewöhnt und habe da nix gegen einzuwenden. Ich meinte das zuvor ganz allgemein und ohne auf bestimmte Einzelbeiträge Bezug zu nehmen.

Dann versucht mal im Lauf der nächste Woche die Domain zu bekommen. Hoffentlich klappt das. 8-[

@eax: Wie zuvor erwähnt, hatte ich den Einleitungstext auf der Demo-Portalseite etwas überarbeitet und ergänzt. Diese Fassung liegt aktuell im Doku-Projekt (README.md). Gerne kannst du das nachher auf die Portalseite übernehmen, dort wäre das denke ich besser aufgehoben als auf der Hauptseite des Wikis.
nw-87

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 779
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von eax » 04 Mär 2019, 00:50

Ich habe die erhaltenen Anmerkungen zur Portalseite mal eingepflegt, danke für den Input :)
Ist sicherlich noch ausbaufähig, aber als Startpunkt glaube ich schon mal ganz gut geeignet: https://tsandmann.github.io/ct-bot-www/
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

anonybot
Friends of Sonny
Friends of Sonny
Beiträge: 180
Registriert: 07 Okt 2015, 00:14

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von anonybot » 22 Mär 2019, 14:39

Update: heise hat den Auth-Code übersendet, die Domain-Portierung kann also beginnen. :)

@Nightwalker-87: Ich habe unter https://www.ctbot.de/viewtopic.php?f=33 ... 6505#p6579 den Hinweis auf ct-bot(at)conference.jabber.de gesehen - könnten wir den MUC zu Matrix bridgen? Ich fände es schön, wenn wir auch für diejenigen, die sich weder mit Matrix noch mit Slack anfreunden können, eine (altehrwürdige) Alternative anbieten können.
Von mir selbst verfasste (daher nicht zitierte) Inhalte dieses Beitrags sind zur Weiternutzung unter CC-BY-SA freigegeben +++ ct-Bot -> Libre-Bot? - Diskussion zur Zukunft des ct-Bots +++ anonybot sagt hello!

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 779
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Beitrag von eax » 22 Mär 2019, 22:59

anonybot hat geschrieben:
22 Mär 2019, 14:39
Update: heise hat den Auth-Code übersendet, die Domain-Portierung kann also beginnen. :)
Die Domain-Portierung ist auch schon abgeschlossen, unsere neue Portalseite ist unter www.ct-bot.de erreichbar.
Timo -- Meine Beiträge sind unter CC-BY-SA freigegeben

Antworten