Seite 3 von 3

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Verfasst: 29 Dez 2017, 03:25
von Nightwalker-87
Ich denke auch wir fahren jetzt ganz gut damit so wie es jetzt ist.
Wenn es was zu vertiefen gibt was von generellem Interesse ist, dann gibt es ja immer noch dieses Forum hier wo man ein Thema aufmachen kann. :wink:

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Verfasst: 29 Dez 2017, 20:55
von anonybot
Schön, bin mit der dezentralisierten Lösung Slack-Matrix auch sehr zufrieden.

Dann ist eigentlich nur noch die Frage offen, ob wir den IRC-Channel behalten wollen, da sowohl Slack als auch Matrix einen Account erfordern, oder?

Die Matrix-IRC-Bridge unterstützt allerdings blitzed.org nicht, sondern "nur":

- Freenode
- Moznet
- Snoonet
- OFTC
- GIMPNet
- Foonetic
- Rizon
- EsperNet

Vorschlag: den ct-bot IRC als Beginner-Chat, um "Hallo" zu sagen, ohne sich registrieren zu müssen, auf einen der Server umziehen und entsprechend über Matrix zu Slack bridgen?

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Verfasst: 29 Dez 2017, 21:20
von Nightwalker-87
anonybot hat geschrieben:Schön, bin mit der dezentralisierten Lösung Slack-Matrix auch sehr zufrieden.

Dann ist eigentlich nur noch die Frage offen, ob wir den IRC-Channel behalten wollen, da sowohl Slack als auch Matrix einen Account erfordern, oder?

Die Matrix-IRC-Bridge unterstützt allerdings blitzed.org nicht, sondern "nur":

- Freenode
- Moznet
- Snoonet
- OFTC
- GIMPNet
- Foonetic
- Rizon
- EsperNet

Vorschlag: den ct-bot IRC als Beginner-Chat, um "Hallo" zu sagen, ohne sich registrieren zu müssen, auf einen der Server umziehen und entsprechend über Matrix zu Slack bridgen?
Meine Meinung: Weg damit, da keinen Aufwand mehr reinstecken. Wenn man da sowieso auch noch den Server wechseln muss. Jeder kann ganz einfach einen matrix oder slack account aufmachen und auch wieder löschen bei Bedarf das ist doch kein wirklicher Aufwand mehr.

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Verfasst: 31 Dez 2017, 00:10
von eax
anonybot hat geschrieben:Dann ist eigentlich nur noch die Frage offen, ob wir den IRC-Channel behalten wollen, da sowohl Slack als auch Matrix einen Account erfordern, oder?
Man kann bei Matrix den Raum auch einfach als Gast betreten, ohne einen Account. Von daher halte ich den alten IRC-Channel auch für überflüssig.

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Verfasst: 15 Jan 2018, 23:56
von anonybot
Nightwalker-87 hat geschrieben:Meine Meinung: Weg damit, da keinen Aufwand mehr reinstecken. Wenn man da sowieso auch noch den Server wechseln muss. Jeder kann ganz einfach einen matrix oder slack account aufmachen und auch wieder löschen bei Bedarf das ist doch kein wirklicher Aufwand mehr.
Wenn Du wüsstest, was für "Mauern" manche Leute diesbezüglich bauen (wobei es bei einigen weniger "Faulheit" und mehr die für mich nachvollziehbare Aneigung ist, ständig überall Accounts registrieren zu müssen)...

Davon abgesehen...
eax hat geschrieben:Man kann bei Matrix den Raum auch einfach als Gast betreten, ohne einen Account. Von daher halte ich den alten IRC-Channel auch für überflüssig.
...danke für die Bestätigung: das hatte ich neulich auch schon festgestellt. Dann ist tatsächlich alles geklärt. Ich setz die aktuelle Lösung die Tage mal ins Wiki.

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Verfasst: 17 Feb 2018, 21:31
von anonybot
anonybot hat geschrieben:...danke für die Bestätigung: das hatte ich neulich auch schon festgestellt. Dann ist tatsächlich alles geklärt. Ich setz die aktuelle Lösung die Tage mal ins Wiki.
Oh, ist schon erledigt. Danke! :)

Damit wäre doch schon mal ein Aufgabenpunkt der gesamten Debatte erledigt. Sehr schön, danke an alle für die gute Zusammenarbeit!

Ich bin grad nicht sicher: wie war der Wasserstand bezüglich des Forums, besonders in Bezug auf Foren-Software? Discourse.org würde das Schreiben hier erheblich erleichtern finde ich und auch das Chaos an thematisch kaum eingehaltenen Unter-Foren beenden, weil man einfach über Label arbeiten könnte. Was sprach dagegen, mal abgesehen davon, dass es irgendwer machen müsste? :wink:

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Verfasst: 20 Feb 2018, 15:12
von Nightwalker-87
Aus meiner Sicht spricht zunächst mal nix dagegen - sieht ganz nett aus. :wink:

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Verfasst: 01 Apr 2018, 14:25
von Nightwalker-87
Um den Thread hier mal wiederzubeleben:
Ich denke den obigen Vorschlag von anonybot sollte man wirklich nochmal aktiver diskutieren. Das kann aus meiner Sicht aber auch im Matrix-Chat erfolgen. :wink:

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Verfasst: 01 Apr 2018, 19:25
von lenchen
anonybot hat geschrieben:Ich bin grad nicht sicher: wie war der Wasserstand bezüglich des Forums, besonders in Bezug auf Foren-Software? Discourse.org würde das Schreiben hier erheblich erleichtern finde ich und auch das Chaos an thematisch kaum eingehaltenen Unter-Foren beenden, weil man einfach über Label arbeiten könnte. Was sprach dagegen, mal abgesehen davon, dass es irgendwer machen müsste? :wink:
Für die kostenlose Version müsste man das aber selbst hosten oder?
Ich denke auch da spricht grundsätzlich nix dagegen außer dass die ganzen alten Inhalte halt fehlen. Die Inhalte von hir übernehmen wird ja sicher net gehen oder?

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Verfasst: 03 Apr 2018, 12:46
von Nightwalker-87
Also die alten Inhalte von hier könnte man in unserem git-doku projekt archivieren. Das haben wir ja auch schon mit dem alten Heise wiki so gemacht. Dann wären sie zwar nicht portiert, aber archiviert, falls man nochmal etwas Spezielles suchen sollte.

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Verfasst: 06 Apr 2018, 17:19
von anonybot
lenchen hat geschrieben:
anonybot hat geschrieben:Ich bin grad nicht sicher: wie war der Wasserstand bezüglich des Forums, besonders in Bezug auf Foren-Software? Discourse.org würde das Schreiben hier erheblich erleichtern finde ich und auch das Chaos an thematisch kaum eingehaltenen Unter-Foren beenden, weil man einfach über Label arbeiten könnte. Was sprach dagegen, mal abgesehen davon, dass es irgendwer machen müsste? :wink:
Für die kostenlose Version müsste man das aber selbst hosten oder?
Ich denke auch da spricht grundsätzlich nix dagegen außer dass die ganzen alten Inhalte halt fehlen. Die Inhalte von hir übernehmen wird ja sicher net gehen oder?
Also spontan sagt mir die Suche bspw. phpBB to Discourse migration, sollte also gehen und mein Ansatz wäre auch nicht gewesen, ein neues Forum bei 0 anzufangen, sondern wenn überhaupt zu migrieren. Hier steckt zu viel Arbeit drin, die nicht verloren gehen sollte.

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Verfasst: 06 Apr 2018, 20:34
von Nightwalker-87
Ich dachte das wäre genau der Ansatzpunkt gewesen ein neues Forum aufzusetzen und die Inhalte des alten Forums zu archivieren (zum Nachschauen) aber nicht (1zu1) in das Neue zu übertragen um eine geordnete und übersichtliche Themenstruktur zu bekommen... Also mit der obigen Argumentation sehe ich dann nicht wirklich einen Mehrwert gegenüber der jetzigen Lösung.

Re: ct-Bot-Neuveröffentlichung - Arbeitsb. B: Kommunikation

Verfasst: 08 Jun 2018, 17:33
von anonybot
Nightwalker-87 hat geschrieben:
06 Apr 2018, 20:34
Ich dachte das wäre genau der Ansatzpunkt gewesen ein neues Forum aufzusetzen und die Inhalte des alten Forums zu archivieren (zum Nachschauen) aber nicht (1zu1) in das Neue zu übertragen um eine geordnete und übersichtliche Themenstruktur zu bekommen... Also mit der obigen Argumentation sehe ich dann nicht wirklich einen Mehrwert gegenüber der jetzigen Lösung.
Guter Punkt, danke - kann man durchaus auch so sehen. Wie sehen das eax und lenchen?

Allgemein für die anstehenden Aufgaben:

Ich wollte marvin bitten, nightwalker, eax, lenchen und mich zu Foren-Mods zu erklären, damit Beiträge wie https://www.ctbot.de/viewtopic.php?f=34 ... 6406#p6406 ordentlich - und unabhängig vom jeweiligen Thread-Ersteller, in den Start-Posts aktualisiert werden können und nicht mittendrin.

Opt-in-Rückfrage: Wer würde Mod-Rechte haben wollen? Ich würde dann marvin in 1 Woche anschreiben.